• Home
  • Leben
  • Familie
  • Kleinkind
  • Auto: So schnell wird Hitze für Kinder und Haustiere zur Lebensgefahr


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So schnell wird Hitze im Auto lebensgefährlich

t-online, dpa, cst

Aktualisiert am 21.07.2022Lesedauer: 3 Min.
Hitzeentwicklung im Auto: So schnell wird es brenzlig, wie diese Videografik zeigt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStiko empfiehlt 4. Impfung für alle ab 60Symbolbild für einen TextBleibt Moukoko doch beim BVB?Symbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen TextAfD-Mann unterstützte Horst MahlerSymbolbild für einen TextHarry und Meghan besuchen unsSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für ein VideoLuxusjacht brennt vor Urlaubsinsel abSymbolbild für einen TextYouTube-Betrüger erbeuten MillionenSymbolbild für einen TextSexbombe? Söder-Video sorgt für LacherSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Klub wirft Spieler rausSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Im Sommer heizen sich Autos schnell auf. Unsere Videografik zeigt, wie schnell die Innentemperatur steigt. Eine Gefahr für Kinder und Haustiere.

Das Wichtigste im Überblick


  • Kinder nie im heißen Auto lassen
  • Kind allein im heißen Auto: Wie handeln Helfer richtig?
  • Wann Hitze tödlich wird
  • Geöffnete Fenster spielen keine Rolle

In einem parkenden Auto können Kinder und Haustiere an heißen Sommertagen sehr schnell überhitzen. Die Temperaturen steigen im Innenraum auch bei geöffneten Fenstern leicht auf bis zu 70 Grad an – das ist Saunatemperatur. Wer dann Kinder oder Tiere im geparkten Auto in der Sonne zurücklässt, bringt sie in Lebensgefahr.

Den Temperaturverlauf im Auto sehen Sie oben im Video oder hier.

Kinder nie im heißen Auto lassen

Sie sollten Kinder oder Haustiere deshalb im Sommer nie – auch nicht nur kurz – allein im Auto lassen, warnt der ADAC. Eltern sollten bei ihren Kindern zudem überprüfen, ob der Kindersitz und die Gurte nicht zu heiß sind. Hier droht zusätzlich die Gefahr von Brandwunden, vor allem bei leichter Sommerkleidung oder auf nackter Haut.

Kind allein im heißen Auto: Wie handeln Helfer richtig?

Wer als Passant im Sommer ein Auto mit allein zurückgelassenen Kindern oder Tieren entdeckt, sollte schnell handeln. "Am besten ist, im Zweifel Öffentlichkeit herzustellen und andere auf die Situation hinzuweisen", sagt eine ADAC-Sprecherin.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin schickt Brief an Kim Jong Un – Sorge um AKW wächst
Kim Jong Un und Wladimir Putin stoßen nach ihrem Gespräch miteinander an.


Auf einem Supermarkt-Parkplatz könnte man beispielsweise zunächst versuchen, die Verantwortlichen im Laden ausrufen zu lassen. Dann sei es richtig, Polizei oder Feuerwehr zu rufen. Die Rettungskräfte können das Auto öffnen, ohne die Scheibe einzuschlagen, was die Insassen vielleicht verletzt.

Wer notfalls selbst die Scheibe einschlägt, weil Gefahr in Verzug ist und das Kind bereits zu kollabieren droht, sollte ebenfalls vorher Polizei oder Feuerwehr alarmieren. Ratsam ist zudem ein Beweisfoto oder -video mit dem Handy von der Situation zu machen und Zeugen hinzuzuziehen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es Streit mit dem Autobesitzer wegen Sachbeschädigung geben kann. Allerdings sind dem ADAC Gerichtsurteile dazu bisher nicht bekannt.

Wann Hitze tödlich wird

Wie die Temperatur im Inneren eines Autos in Abhängigkeit von der Außentemperatur ansteigt, haben Forscher um Dr. Andrew Grundstein von der University of Georgia in den USA untersucht. Ihre Ergebnisse können Sie oben im Video sehen.

Ab 46 Grad Celsius Innentemperatur wird es im Auto für Kinder kritisch. Die Forscher warnen, dass bei einer Außentemperatur von 35 Grad Celsius bereits nach 15 Minuten lebensgefährliche Temperaturen im Auto herrschen können.

Geöffnete Fenster spielen keine Rolle

Auch bei ein Stück weit geöffneten Fenstern besteht die Gefahr der Überhitzung, wie eine Untersuchung des ADAC zeigt. Bei dieser haben baugleiche Autos mit unterschiedlich geöffneten Fenstern bei 28 Grad Außentemperatur fast dieselben bedrohlichen Werte erreicht.

Blieben die Fenster zu, stieg die Temperatur nach zehn Minuten auf 38 Grad und nach 20 Minuten zeigte das Thermometer 45 Grad an. Beim Auto mit zwei leicht heruntergekurbelten Fenstern stiegen die Werte auf 36 respektive 42 Grad. Nach einer Stunde in der prallen Sonne wurden deutlich über 50 Grad in beiden Autos gemessen.

Kinder schwitzen weniger

Bis zur Pubertät schwitzen Kinder weniger als Erwachsene. Dies führt zu einem schlechteren Wärmeausgleich. Insbesondere während körperlicher Aktivität erzeugen Kinder aber mehr Stoffwechselwärme als Erwachsene. Bei extremer Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit, wenig Luftbewegung und übermäßiger Anstrengung gelingt es dem kindlichen Körper oft nicht mehr, seine Temperatur genügend herabzusetzen.

Kinder sollten sich deshalb ab 27 Grad nicht mehr anstrengen, da sonst Hitzekrämpfe, Hitzeerschöpfung oder sogar Hitzschlag drohen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ADACFeuerwehrPolizei
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website