• Home
  • Leben
  • Familie
  • Schulkind & Jugendliche
  • Berlin und Hamburg: Neue Regelung f├╝r Sommerferien geplant


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Neue Regelung f├╝r Sommerferien in Planung

Von dpa
Aktualisiert am 16.10.2019Lesedauer: 2 Min.
Schulkinder mit Ranzen: Im kommenden Jahr beginnen die Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern bereits am 22. Juni.
Schulkinder mit Ranzen: Im kommenden Jahr beginnen die Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern bereits am 22. Juni. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie gilt als die sch├Ânste Zeit des Jahres: Doch wann genau sich Eltern und Kinder auf die Sommerferien freuen k├Ânnen, ├Ąndert sich in vielen Bundesl├Ąndern von Jahr zu Jahr. Zwei L├Ąnder wollen mit neuen Ans├Ątzen f├╝r mehr Kontinuit├Ąt sorgen.

Die L├Ąnder Berlin und Hamburg wollen neue Regeln f├╝r die Sommerferien in Deutschland einf├╝hren. Bei der Kultusministerkonferenz (KMK) am Donnerstag und Freitag in Berlin wollen beide L├Ąnder beantragen, die freien Tage k├╝nftig zeitlich weniger zu strecken. Generell sollen die Sommerferien demnach erst ab dem 1. Juli beginnen, die unterschiedlichen Termine der L├Ąnder enger zusammenr├╝cken und die j├Ąhrlichen Verschiebungen m├Âglichst gering ausfallen. Ziel sei "mehr Kontinuit├Ąt" im Schuljahresablauf, sagte Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Organisation an Schulen durch aktuelle Situation erschwert

"Vor allem Spr├╝nge von einem sp├Ąten Ferientermin auf einen fr├╝hen Ferientermin f├╝hren zu einer Verk├╝rzung von Schuljahren", sagte die SPD-Politikerin. Die derzeit geltende Regelung hat aus ihrer Sicht negative Auswirkungen auf die Lernzeit der Sch├╝ler, die Belastung der Lehrkr├Ąfte, "schulorganisatorische Prozesse" sowie auf den Zeitraum bei den Abschlusspr├╝fungen.

Auch angesichts eines gemeinsamen Pools von Abituraufgaben seien teils erhebliche Schwankungen bei der L├Ąnge der Schulhalbjahre nicht mehr zeitgem├Ą├č, so Scheeres. "Die Ferien sollten zwischen dem 1. Juli und dem 10. September liegen." So k├Ânnten sich die L├Ąnder besser dem Ziel ann├Ąhern, ein bundesweit vergleichbares Abitur durchzuf├╝hren. Daher bringe Berlin die Vorlage gemeinsam mit Hamburg auf der KMK ein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Zeugin: Trump schmiss aus Wut Teller mit Essen an die Wand
Hutchinson im Untersuchungsausschuss: Trump streitet ihre Vorw├╝rfe ab, doch w├╝rde er es auch unter Eid tun?


Das sagen die Bildungsminister zur neuen Regelung

Andere Bundesl├Ąnder reagierten zur├╝ckhaltend bis ablehnend auf den Vorsto├č. Schleswig-Holstein sieht keinen Handlungsbedarf. "Ein zu enger Ferienkorridor in ganz Deutschland k├Ânnte negative Auswirkungen auf den f├╝r unser Land so wichtigen Tourismus haben, wenn die Saison dadurch deutlich k├╝rzer w├╝rde", sagte ein Sprecher des Bildungsministeriums in Kiel.

Auch Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) kann keine Vorteile bei der Idee erkennen. Die Zahl der Ferientage insgesamt sei einheitlich geregelt. "Nat├╝rlich erwarte ich, dass alle L├Ąnder eine gewisse Flexibilit├Ąt an den Tag legen und sie sich nicht nur auf ein Wunschmodell festlegen", so Tullner. Wichtig f├╝r Sachsen-Anhalt sei: "Die zentralen Abiturpr├╝fungszeitr├Ąume d├╝rfen nicht durch Alleing├Ąnge einzelner L├Ąnder in Gefahr geraten."

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) sagte: "Jedes Gesetz und jede Regelung sollte von Zeit zu Zeit daraufhin ├╝berpr├╝ft werden, ob es noch sachgerecht und zeitgem├Ą├č ist. Das gilt auch f├╝r die komplizierte Sommerferienregelung. Aufgrund der langfristigen Festlegung der Ferienpl├Ąne wird es jedoch keine schnellen Entscheidungen geben k├Ânnen." Damit rechnet auch Th├╝ringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) nicht. F├╝r ihn sei wichtig, dass die L├Ąnder sich weiter einvernehmlich abstimmten.

Bisher haben aus historischen Gr├╝nden lediglich Bayern und Baden-W├╝rttemberg jedes Jahr weitgehend im gleichen Zeitraum Sommerferien. Bei den ├╝brigen L├Ąndern wechseln die Termine permanent. So beginnen im kommenden Jahr die Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern bereits am 22. Juni und enden am 1. August, in Baden-W├╝rttemberg als letztem Bundesland starten sie am 27. Juli und enden am 12. September.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandSPD
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website