Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

"Öko-Test": Diese Taschentücher sind "sehr gut"

21 Produkte im Test  

"Öko-Test": Diese Taschentücher sind "sehr gut"

30.09.2021, 08:09 Uhr | sah, t-online

"Öko-Test": Diese Taschentücher sind "sehr gut". Papiertaschentücher: Viele kann "Öko-Test" empfehlen. (Quelle: imago images/Shotshop)

Papiertaschentücher: Viele kann "Öko-Test" empfehlen. (Quelle: Shotshop/imago images)

Die Zeitschrift "Öko-Test" hat Taschentücher unter die Lupe genommen. Während zehn Produkte im Test besonders überzeugen können, haben zwei beliebte Marken nur mit "befriedigend" abgeschnitten.

Insgesamt schneiden Taschentücher aus Recyclingpapier am besten ab. Das zeigt eine Untersuchung der Zeitschrift "Öko-Test" (Heft 10/2021). Von den getesteten 21 Produkten – darunter Eigenmarken von Supermärkten sowie Marken wie Kleenex und Tempo – vergeben die Tester einmal das Urteil "sehr gut". Neun Tücher sind "gut" und elf erhalten ein "Befriedigend".

Das ist der Testsieger

Alle zehn Papiertaschentücher mit den Noten "sehr gut" und "gut" sind aus Recyclingpapier. Testsieger sind die "Danke Taschentücher, 4-lagig" in der Box aus 100 Prozent Recycling-Fasern von Essity Germany. Sie konnten nicht nur in den Kategorien Reißfestigkeit, Saugfähigkeit und Weichheit überzeugen, sondern bestanden auch die Praxisprüfung in der Waschmaschine. Denn auch wenn sie versehentlich mitgewaschen werden, verursachen sie laut "Öko-Test" kaum Flusen.

Zu den mit "gut" bewerteten Tüchern gehören unter anderem die "Alouette Recycling Taschentücher, 4-lagig" von Rossmann und die "Naturliebe Recycling Taschentücher, 4-lagig" in der Box von Edeka.

So schneiden die Markenprodukte ab

Zwar sind auch die "Tempo Taschentücher, 4-lagig" von Essity Germany waschmaschinenfest, im Gesamturteil haben sie aber nur "befriedigend" abgeschnitten. Und auch die "Kleenex Täglich Sicher Taschentücher, 4-lagig" erreichten im Gesamturteil nur die Note "befriedigend".

Das liegt zum einen daran, dass in ihnen laut "Öko-Test" halogenorganische Verbindungen (AOX) stecken, die zu einer Abwertung führten. Allerdings waren diese in mehr als der Hälfte der getesteten Produkte vorhanden. Das Problem: Viele dieser Verbindungen gelten als allergieauslösend und können sich in der Umwelt anreichern.

Außerdem bewerteten die Tester in einem Punkt besonders streng: Bestanden die Papiertaschentücher nicht zu 100 Prozent aus Altpapier, fiel das Testergebnis bezüglich der Inhaltsstoffe um zwei Noten schlechter aus. "Denn im Hinblick auf Ressourcenverbrauch, Abwasserbelastung, Wasser- und Energieverbrauch in der Produktion schneiden Tücher aus Altpapier wesentlich günstiger ab als Produkte aus Primärfasern", heißt es bei "Öko-Test".

So wurde getestet

"Öko-Test" hat 21 einfache Papiertaschentücher, die nicht bedruckt, beduftet oder mit Pflegesubstanzen versehen waren, getestet. Sie wurden auf bedenkliches Formaldehyd und Glyoxal sowie auf optische Aufheller und halogenorganische Verbindungen geprüft.

Zudem wurden sie unter anderem auf Reißfestigkeit, Saugfähigkeit, Weichheit und Waschmaschinenfestigkeit getestet. Für das Gesamturteil wurden die Inhaltsstoffe etwas stärker gewichtet als die Ergebnisse der Praxistests.

Das ausführliche Testergebnis können Sie in der Oktober-Ausgabe von "Öko-Test" nachlesen.

Verwendete Quellen:
  • Testergebnisse "Öko-Test"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: