t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenMode & BeautyAnti-Aging

Kann NMN den Alterungsprozess aufhalten? So wirkt der Anti-Aging-Stoff


Kann NMN das Altern wirklich verlangsamen?


18.11.2023Lesedauer: 4 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Nicotinamid-Mononukleotid: Das Nahrungsergänzungsmittel soll Alterserscheinungen bekämpfen.Vergrößern des Bildes
Nicotinamid-Mononukleotid: Das Nahrungsergänzungsmittel soll Alterserscheinungen bekämpfen. (Quelle: Lars Zahner/imago-bilder)

NMN gilt als neues Wundermittel in der Anti-Aging-Szene. Doch kann es wirklich den Alterungsprozess aufhalten? Die Fakten im Überblick.

Glatte Haut und volles Haar bis ins Alter – das wünschen sich viele. Dementsprechend beliebt sind Mittel, die den Alterungsprozess verzögern sollen, sogenannte Anti-Aging-Mittel. Seit einiger Zeit sorgt ein neues "Wundermittel" für Hoffnung bei Konsumenten und Wissenschaftlern: Nicotinamid-Mononukleotid, kurz NMN.

"Stralende Haut, mehr Energie und gesteigerte Leistungsfähigkeit" – damit beschreiben Nutzer die Wirkung des NMNs im Internet. Aber ist das auch wissenschaftlich belegt?

Was ist NMN?

NMN ist ein Stoff, der natürlicherweise im Körper vorkommt. Er ist die Vorstufe eines wichtigen Co-Enzyms: Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid, kurz NAD+. NAD+ wiederum ist an zahlreichen Reaktionen im Körper beteiligt, wie:

  • der Umsetzung der in der DNA gespeicherten Informationen
  • der zellulären Antwort auf Stress
  • der DNA-Reparatur
  • dem Energiestoffwechsel

Wegen dieser Funktionen im Körper gehen viele Forschende davon aus, dass NAD+ eine wichtige Rolle für die Langlebigkeit und Gesundheit des Menschen spielt. Und weil NMN die Vorstufe von NAD+ ist, könnte laut aktueller Forschung auch NMN einen vorteilhaften Effekt auf den Alterungsprozess haben.

Wie wirkt NMN?

Junge Menschen haben einen hohen Spiegel an NAD+. Mit zunehmendem Alter nimmt dieser jedoch schrittweise ab. Forschende gehen daher davon aus, dass die Reduktion von NAD+ – zumindest zu einem Teil – verantwortlich ist für die Folgen der Alterung, wie DNA-Schäden, kognitive Beeinträchtigungen und entzündliche Erkrankungen.

Forschung zu NMN hat gezeigt, dass es die Konzentration von NAD+ im Körper erhöhen kann und so die Reduktion von NAD+ verlangsamt.

Tierversuche

Darüber hinaus milderte die Einnahme von NMN verschiedene altersbedingte Komplikationen in einer Reihe von Tierstudien (Mäuse und Ratten) ab:

  • Es verbesserte die Insulinwirkung
  • Es reduzierte Entzündungen
  • Es verbesserte die Energieproduktion in Zellen
  • Es verbesserte die neuronale Funktion im Gehirn

Bei Mäusen konnte der Alterungsprozess sowie damit einhergehende typische altersbedingte Erkrankungen also stark verlangsamt werden – Diabetes, Alzheimer und Herzschwäche gingen bei vielen Mäusen zurück.

Humanstudien

Um herauszufinden, ob NMN auch für den Menschen langfristig sicher ist und den erwünschten Anti-Aging-Effekt erzielt, sind neben Tierstudien aber auch klinische Studien am Menschen erforderlich. Und hier liegt das Problem. Denn bisher gibt es nur wenige veröffentlichte Berichte über die Wirkung von NMN beim Menschen. So wurde bisher lediglich folgende Wirkung beim Menschen beobachtet:

  • eine leichte Verbesserung der Muskelleistung im Alter
  • eine leichte Verbesserung der Insulinsensitivität in der Muskulatur bei Prädiabetikern
  • eine leichte Verbesserung der Schutzschicht um die Chromosomen (Telomere)

Info: Telomere und Alterung

Telomere sind die Schutzkappen an den Enden der Chromosomen des menschlichen Erbguts. Sie halten die Chromosomen intakt. Bei jeder Zellteilung geht ein Stück der Telomere verloren, sodass die Enden der Chromosomen kürzer werden, je häufiger sich Zellen teilen und je älter wir werden. Ist eine bestimmte Länge erreicht, gehen die Zellen in eine Ruhephase über und teilen sich nicht mehr. Diese Zellen können dann absterben oder sogar Entzündungen verursachen, die den Alterungsprozess beschleunigen und Krankheiten auslösen.

Für eindeutigere Ergebnisse sind weitere Studien am Menschen nötig.

NMN: Wie viel und wie lange einnehmen?

Doch obwohl die Wirkung für den Menschen noch gar nicht bestätigt ist, gibt es bereits viele NMN-Produkte auf dem Markt. Die gute Nachricht ist: Bestehende klinische Studien am Menschen weisen zumindest darauf hin, dass die orale Einnahme von NMN im Allgemeinen sicher ist.

Die eingesetzte Dosierung bewegt sich dabei in einem Bereich von 250 bis 1250 Milligramm pro Tag. Allerdings gab es Unterschiede in der Anwendungsdauer: Die niedrigen Konzentrationen erwiesen sich über einen Zeitraum von bis zu 12 Wochen als sicher, während die Einnahme hoher Konzentrationen für lediglich vier Wochen getestet wurde. Die Ergebnisse zeigten zudem, dass NMN allgemein gut verträglich ist. Nebenwirkungen wurden bisher nicht beobachtet.

Was ist sonst noch bei der Einnahme von NMN zu beachten?

Allerdings sollten Sie trotz dieser positiven Ergebnisse vorsichtig sein. Denn es gibt noch viele offene Fragen zu der Wirkung von NMN. Insbesondere muss weiter untersucht werden, wie sich die langfristige Einnahme von NMN auf den Körper auswirkt und ob es zu Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln oder Medikamenten kommen kann.

Möchten Sie NMN dennoch ausprobieren, sollten Sie einiges beachten:

  • NMN sollte erst im höheren Alter supplementiert werden, wenn der Spiegel an körpereigenem NAD+ bereits abgesunken ist. Wie sich zu hohe Werte an NAD+ auf den Körper auswirken, ist bisher nicht eindeutig geklärt.
  • Am Anfang sollten Sie dafür zwei bis vier Wochen eingeplanen, in denen Sie ausprobieren, ob Sie das Mittel überhaupt vertragen. Sobald Ihnen unangenehme Symptome auffallen, sollten Sie die Einnahme stoppen.
  • Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie auf einen zertifizierten Verkäufer achten. Kaufen Sie das Produkt daher am besten nicht aus dem Ausland.

Gibt es natürliche Quellen von NMN?

Wer seinen NMN-Haushalt lieber auf natürliche Weise verbessern möchte, kann dies über seine Ernährung tun. Denn NMN kommt natürlicherweise in einer Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten vor, darunter in:

  • Edamame: etwa 1,1 Milligramm pro 100 Gramm
  • Avocado: etwa 1,0 Milligramm pro 100 Gramm
  • Brokkoli: etwa 0,7 Milligramm pro 100 Gramm
  • Gurke: etwa 0,6 Milligramm pro 100 Gramm
  • Pilze: etwa 0,5 Milligramm pro 100 Gramm
  • Kohl: etwa 0,45 Milligramm pro 100 Gramm
  • Tomate: etwa 0,2 Milligramm pro 100 Gramm

Fazit

Obwohl die Wirkung von NMN für den Menschen noch gar nicht bestätigt ist, gibt es bereits viele Nahrungsergänzungsmittel damit zu kaufen. Vermarktet werden sie häufig mit Aussagen zu ihrer Wirksamkeit in Labor- und Tierstudien. Die Wirkung beim Menschen ist allerdings noch nicht ausreichend erforscht – auch wenn erste Studien einen leichten Anti-Aging-Effekt vermuten lassen. Für eine gewisse Zeit gilt die Einnahme von NMN-Produkten jedoch als sicher. Nehmen Sie aber noch andere Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente ein, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit der Einnahme von NMN beginnen.

Verwendete Quellen
  • sciencedirect.com: "Nicotinamide mononucleotide (NMN) as an anti-aging health product – Promises and safety concerns". (Stand: März 2022; englisch)
  • sciencedirect.com: "The Safety and Antiaging Effects of Nicotinamide Mononucleotide in Human Clinical Trials: an Update". (Stand: August 2022; englisch)
  • ncbi.nlm.nih.gov: "The Science Behind NMN–A Stable, Reliable NAD+Activator and Anti-Aging Molecule". (Stand: Februar 2020; englisch)
  • age.mpg.de: "Wie altern wir? Die Kennzeichen des Alterns". (Stand: 2022)
  • sciencedirect.com: "Long-Term Administration of Nicotinamide Mononucleotide Mitigates Age-Associated Physiological Decline in Mice". (Stand: Dezember 2016; englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website