• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Frisuren
  • Die richtigen Frisuren für feines Haar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextLeere Versprechen: Behörde verklagt TeslaSymbolbild für einen TextFeuerwehrkräften geht das Wasser ausSymbolbild für einen TextAchterbahn-Unglück: Kripo ermitteltSymbolbild für einen TextWohnhaus in London explodiertSymbolbild für einen Text"Viel zu peinlich": Zverev schämte sichSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextBetrunkener schlägt Hund mit BierflascheSymbolbild für einen TextQueen streicht kurzfristig TraditionsterminSymbolbild für einen TextCalmund motzt Rach anSymbolbild für einen TextFrauen attackieren Mann mit KugelschreiberSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin für Auftritt verspottetSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

Die richtige Frisur für dünnes Haar

ac (CF)/ses

Aktualisiert am 22.10.2015Lesedauer: 2 Min.
Ein kinnlanger Bob ist die ideale Frisur für feines, glattes Haar.
Ein kinnlanger Bob ist die ideale Frisur für feines, glattes Haar. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Feines Haar ist für viele Frauen eine Plage beim Frisieren. Die gewünschte Form hält nur kurz oder gar nicht. Meist hängen die Haare nur glatt herunter. Zählen auch Sie zu den Frauen, die sich mit dünnem Haar herumärgern müssen? Mit dem richtigen Haarschnitt und diesen Pflegetipps bringen Sie mehr Volumen in Ihr Haar.

Der ideale Haarschnitt für dünnes Haar

Neben der Pflege ist der Haarschnitt besonders wichtig. Der Friseur kann mit ein paar Kniffen beim Haarschnitt zusätzliches Volumen herbeizaubern. Dazu wird dünnes Haar nur stumpf geschnitten. Das bedeutet, dass die Spitzen gerade und nicht fransig abgeschnitten werden. Ein fedriger Schnitt lässt die Haare nämlich noch dünner wirken. Ideal für dünnes Haar sind kurze, maximal kinnlange Frisuren. Der Stufenschnitt eignet sich hervorragend, um mehr Volumen ins Haar zu bringen.

Dünnes Haar wirkt mit kinnlangem Bob am schönsten

Wie die Zeitschrift "Glamour" rät, ist der beste Haarschnitt für dünnes Haar "der kinnlange Bob mit Seitenscheitel oder fransig geschnittenem Pony". Ein Pagenkopf gewinnt durch das Stumpfschneiden der Haarspitzen zusätzlich an Fülle. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr dünnes Haar regelmäßig, in einem Drei- bis Vier-Wochen-Rhythmus, schneiden lassen. So bleiben die Haarspitzen sauber geschlossen, bilden kein Spliss und fransen nicht aus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Magnum"-Star Roger E. Mosley ist tot
Roger E. Mosley: Der Serienstar ist im Alter von 83 Jahren gestorben.


Das richtige Shampoo: Mehr Volumen für dünnes Haar

Dünne Haare sind sehr empfindlich und brauchen besondere Pflege. Achten Sie darauf, dass Sie ein mildes Shampoo verwenden – das Frauenmagazin "Brigitte" empfiehlt beispielsweise ein Baby-Shampoo.

Auch Volumen-Shampoos, die einen Bogen zwischen milder Reinigung und leichter Pflege schlagen, sind geeignet. Bei Volumen-Shampoos kommen entfettende Tenside zum Einsatz, die das Haar auf Abstand zum nächsten bringen, wie die "Stiftung Warentest" berichtet. Dadurch wird mehr Volumen erzeugt. Allerdings sind diese Tenside nicht besonders haarfreundlich, weshalb zusätzlich Pflegestoffe hinzu gegeben werden. Hier ist die richtige Dosierung gefragt, da zu viel Pflege die Haare belastet.

Besondere Pflege für dünnes Haar

Volumen in die Frisur hineinzubringen ist gar nicht so schwer. Haarwaschmittel mit einer langen Liste an Inhaltsstoffen sind dafür allerdings nicht geeignet. All die einzelnen Komponenten legen sich auf die Haare und erhöhen ihr Gewicht. Daher sollten Sie die bereits genannten Volumen-Shampoos und einen Conditioner extra für dünnes Haar verwenden. Vorsicht: "Mehr ist mehr" gilt beim Volumen-Shampoo nicht. Wenn Sie sich die Haare öfter als alle zwei Tage waschen, könnten sie auslaugen.

Die Spitzen verwöhnen Sie am besten mit einer Haarmaske. Tragen Sie diese ein Mal in der Woche für einige Minuten auf. Sie sollten sie vor allem in die Spitzen einmassieren.

Richtiges Föhnen und Styling

Die Modezeitschrift "Glamour" rät, dass Sie das Haar niemals mit einem Handtuch trocken rubbeln sollten. Um die Haarstruktur zu schonen, werden dünne Haare generell nur trocken getupft und nicht gerubbelt. Besser ist es, die Haare halb trocken zu föhnen und etwas Schaum einzukneten. Danach föhnen Sie Ihre Haare in Richtung Spitzen trocken.

Der letzte Schritt zum Volumen ist das richtige Haarstyling. Achten Sie beim Föhnen darauf, dass Sie hauptsächlich nur die Ansätze föhnen. Nehmen Sie Ihre Finger zur Hilfe und führen Sie kreisende Bewegungen beim Föhnen aus. Damit lockern Sie Ihre Haare auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frisur
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website