Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & Beauty

Rote Augen im Sommer - Was Sie bei Reizungen tun können


Rote Augen im Sommer: Was Sie bei Reizungen tun können

pk (CF)/ses

Aktualisiert am 14.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Rote Augen im Sommer sind keine Seltenheit
Rote Augen im Sommer sind keine Seltenheit (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextParis: Zug überfährt Katze trotz WarnungSymbolbild für einen TextDschungel: Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextAuto fährt MMA-Star beim Radfahren umSymbolbild für einen TextHandball-WM: Finalteilnehmer stehen festSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen TextKultmoderator bei Motorradunfall verletztSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextBundesligist holt zwei NeuzugängeSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Promi plötzlich nackt in TV-ShowSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vor allem im Sommer haben viele Menschen häufig rote Augen, denn die Augen sind in der warmen Jahreszeit deutlich mehr Reizungen ausgesetzt. So laufen Sie etwa immer wieder Gefahr, an einer sommerlichen Bindehautentzündung zu erkranken. Dies kann an zu viel Sonne, der Zugluft im Cabrio oder dem Chlor im Schwimmbad liegen. Wenngleich einige Mittel existieren, die bei der Augenpflege hilfreich sind, nennen wir Ihnen zudem eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen, mit denen Sie erst gar keine Augenprobleme bekommen.

Rote Augen im Sommer vermeiden: Tipps

Wenn Sie sich rote Augen und die damit einhergehende Reizung ersparen möchten, meiden Sie am besten die entsprechenden Gefahrenquellen. „Freundin“ nennt hier sowohl eine zu starke Sonneneinstrahlung als auch Baden in gechlortem Schwimmbad-Wasser oder Fahrten mit dem Cabrio. Bei letzterem können Sie sich durch die Zugluft eine Bindehautentzündung zuziehen, die mit Juckreiz und Brennen einhergeht.

Hochwertige Sonnenbrille schützt

Am besten schützen Sie sich mit einer Sonnenbrille, die über einen ausreichenden UV-Schutz verfügt. Dieser zeigt sich anhand eines CE-Zeichens auf der Innenseite der Bügel sowie der Aufschrift „UV-Schutz 400“. Entsprechend sollten Sie unbedingt auf den Kauf einer hochwertigen Sonnenbrille achten.

Die Krankenkasse DAK rät zudem zum Tragen einer Chlorbrille im Schwimmbad, um die Augen vor Reizungen zu schützen. Gegen eine Bindehautentzündung beim Cabriofahren empfiehlt sich der Einbau eines Windschott. (So machen Sie Ihr Cabrio fit für den Sommer)

Warum es im Sommer zu einer Reizung der Augen kommt

Die Pharmakologin Eva Fellner nennt einige Gründe, warum Ihre Augen im Sommer besonders empfindlich sind. Dies hat einerseits mit der erhöhten UV-Strahlung zu tun, da auch erhöhte Ozonwerte in der Luft für eine Reizung und rote Augen sorgen können. Vor allem aber, wenn Sie helle Augen haben, sollten Sie sich umfassend schützen. Die Bindehautentzündung ist dabei nur einer der zahlreichen Schäden, die durch eine Überdosis an UV-Strahlung entstehen können.

Starke UV-Belastung kann schwerwiegende Folgen haben

Durch eine jahrzehntelange UV-Belastung kann es zu einer Störung der Netzhautpigmentzellen kommen, heißt es weiter. Bei plötzlicher intensiver Strahlung kann die Hornhaut der Augen ebenso verbrennen, wie Haut bei einem Sonnenbrand. Die Zellen der Hornhaut sterben ab und schmerzhafte Horn- und Bindehautschäden, starker Tränenfluss, extrem hohe Lichtempfindlichkeit, sowie grauer Star sind die Folgen. Bleibende Schäden können das Sehvermögen extrem beeinträchtigen, sogar bis zur Altersblindheit führen. (Was tun bei grauem Star?)

Besonders gefährdet sind Menschen mit hellen Augen und Kinder, bei denen die Pigmentierung noch nicht abgeschlossen ist. Dunkelhäutige Menschen mit braunen Augen sind seltener von Schäden betroffen.

Rote Augen: Reizungen lindern

Um rote Augen und eine Augenreizung im Sommer zu behandeln, empfehlen sich neben Medikamenten, wie etwa Augentropfen, auch eine Reihe von Hausmitteln. Mit kühlenden Gel-Brillen oder kalten Kompressen, wie sie zur Linderung von Migräne in jeder Apotheke erhältlich sind, entspannen Sie Ihre Augen. (Hausmittel gegen rote Augen)

Vermeiden Sie es aber, Kamille in jeglicher Form zu verwenden, da sie die Augen zusätzlich reizt. Das Portal "kräuter-verzeichnis.de" rät eher dazu, die Augen mit Kornblumentee zu waschen, um die Symptome zu lindern. (Lindern Sie Symptome des Heuschnupfens mit Hausmitteln)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trockenshampoo selber machen: So gelingt es
Von Ann-Kathrin Landzettel
DAK
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website