Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Wie Sie müde Augen wieder munter machen

Tipps und Tricks  

Wie Sie müde Augen wieder munter machen

14.02.2012, 12:29 Uhr | kk (CF)

Wie Sie müde Augen wieder munter machen. Sorgen Sie für erholsamen Schlaf, um Ihren Augen eine Pause zu gönnen. (Quelle: imago images/Westend61)

Sorgen Sie für erholsamen Schlaf, um Ihren Augen eine Pause zu gönnen. (Quelle: Westend61/imago images)

Müde Augen können viele Ursachen haben. Wenig Schlaf, Stress oder körperliche Angeschlagenheit führen zu dunklen, unschönen Augenringen. Um Schatten unter den Augen zu vermeiden, können Sie auf verschiedene Möglichkeiten zurückgreifen.

Hilfsmittel gegen müde Augen

Es empfiehlt sich, eine spezielle Salbe mit dem Inhaltsstoff Haloxyl aufzutragen. Dadurch wird die Augenpartie gefestigt und Schwellungen werden gelindert. Die Creme sollte regelmäßig morgens und abends verwendet werden. Grundsätzlich sollten Pflegeprodukte immer mit dem Ringfinger aufgetragen werden, da dieser durch fehlende Hebemuskulatur den geringsten Druck auf die Haut ausübt.

Ein sanftes Abklopfen der Haut fördert die Durchblutung und entspannt. Rötungen bilden sich zurück, wenn rohe Kartoffelscheiben für eine Viertelstunde auf die geschlossenen Augen gelegt werden. Die Augenpartie wird abends zusätzlich mit einem Waschlappen entspannt, der in schwarzem Tee getränkt wurde.

Maßnahmen und Tipps gegen müde Augen

Ein weiterer Tipp, um Augenringe im Sommer zu vermeiden, ist das häufige Tragen einer Sonnenbrille. Durch vermehrte Lidbewegungen bilden sich Falten schneller. Häufiges Blinzeln wird  durch die Sonnenbrille vermieden, und die gesamte Augenpartie ist vor aggressiver Sonneneinstrahlung geschützt. Besonders bei störendem Gegenwind empfiehlt sich das Tragen einer Sonnenbrille.

Außerdem können Sie müde Augen vermeiden, indem Sie ausschließlich in Rückenlage schlafen. Durch ständiges Liegen auf der Seite wird die Haut zusammengedrückt. Unschöne Schlaffalten, die die Augen alt und schlaff aussehen lassen, sind die Folge.

Ein Tipp, um nächtliches Umdrehen und Herumwälzen zu umgehen: Verwenden Sie ein Nackenkissen, um den Kopf in der gewünschten Position ein wenig zu fixieren. Es sollte außerdem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden, um müde Augen zu vermeiden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe