Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & BeautyMännerpflege

Rasur: So rasieren Sie sich Männer richtig


Schonende Maßnahmen vor der Rasur

em (CF)

Aktualisiert am 15.10.2013Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Rasur: Die Pflege der Haut davor und danach ist wichtig
Rasur: Die Pflege der Haut davor und danach ist wichtig (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextSchlagerstar meldet sich nach OP zurückSymbolbild für einen TextWegen Witz: Darts-Star verliert Sponsoren
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die Rasur gehört für die meisten Männer zum klassischen Repertoire der morgendlichen Körperpflege. Vor der Rasur gilt es jedoch einiges zu beachten, damit dieses Ritual nicht misslingt oder unerwünschte Nebeneffekte wie etwa Hautrötungen oder Hautirritationen entstehen können.

Die Vorbereitung der Rasur

Insbesondere jüngere Männer, die erst beginnen, sich zu rasieren, sollten beachten, dass die Haut erst an das Rasieren gewöhnt werden muss. Für alle, auch für routinierte Anwender dieser Technik ist es wichtig, den Bart vor der Rasur einzucremen, denn diese Maßnahme kann viel dazu beitragen, dass es nicht zu dem sogenannten "Rasierbrand" kommt, der sich als Hautrötung zeigt. Zur Vorbereitung bei der Trockenrasur kann ein Pre-Shave Rasierwasser aufgetragen werden, das die Haut ebenfalls auf die Rasur vorbereitet.

Die Hautpflege vor und nach der Rasur


So pflegen Sie Ihre Haut richtig

Hautreinigung: Die Gesichtspflege spielt eine entscheidende Rolle für gesunde Haut.
Ein Mann steht unter der Dusche (Symbolfoto): Gehören Warmwasser-Duschen bald der Vergangenheit an?
+4

Das Eincremen der Haut vor der Rasur sollte zur Selbstverständlichkeit werden, damit die als "Rasierbrand" bezeichnete unerwünschte Reizung nicht eintritt, die sich in geröteten Stellen deutlich zeigt. Wird die Nassrasur gewählt, so ist zu beachten, dass vor dem Rasieren Rasierschaum oder Gel aufgetragen wird. Beides macht die Haut weich und geschmeidig und trägt dazu bei, dass sich die Barthaare aufrichten.

So wird es den Klingen ermöglicht, leicht und sanft über die Haut zu gleiten und den Bart zu entfernen. Hautschonend ist auch die richtige Technik bei der Nassrasur. So sollte die Klinge immer in Wuchsrichtung der Barthaare geführt werden und nicht gegen die Wuchsrichtung. Nach der Rasur empfiehlt sich eine After Shave Lotion, die die Haut beruhigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website