t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenMode & BeautyAnti-Aging

Zu viel Stress lässt Sie alt aussehen


Zu viel Stress lässt Sie alt aussehen

md (CF)

Aktualisiert am 25.05.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Zu viel Stress und Hektik lassen Ihre Haut vorzeitig altern. Ausschläge, Rötungen und andere Hautkrankheiten können weitere Folgen sein. Um sich ein gesundes Hautbild zu bewahren, müssen Sie daher Ihren Stress in den Griff bekommen. Dazu gibt es verschiedene Methoden.

Stress schwächt die Haut

Dass zu viel Stress der Gesundheit nicht guttut, ist allgemein bekannt. Dass auch der Alterungsprozess der Haut beschleunigt wird, wissen hingegen nur wenige Menschen. Stress schwächt die Haut und vermindert ihre Fähigkeit, sich gegen Bakterien zu wehren. Der oberste Schutzschild der Haut wird durchlässig, und es können Entzündungen entstehen. Diese lassen die Haut altern und machen sie anfällig für Reizungen, Ausschläge und Co. Auch Neurodermitis kann durch Stress begünstigt werden. Manche Symptome lassen nach, wenn sich die Hektik gelegt hat. Andere Hautschäden sind jedoch bleibend. (Anti-Aging: Lachen ist die beste Medizin)

Genug Zeit für die Pflege der Haut

Vor allem, wenn Sie gerade besonders hektische Zeiten durchleben, sollten Sie sich unbedingt genügend Freiraum für die Pflege Ihrer Haut bewahren. Auch wenn Sie unter Zeitdruck stehen und der Terminkalender voll ist, sollten Sie von Zeit zu Zeit ein Kosmetikstudio besuchen. Hier bekommt Ihre Haut alles, was Sie braucht, um mit dem Stress besser fertig zu werden. Die richtige Behandlung und genügend Ruhepausen können den stressbedingten Alterungsprozess der Haut aufhalten und zumindest teilweise rückgängig machen.

Entspannung ist wichtig

Im Schönheitssalon können manche Hautschäden repariert werden. Besser ist es jedoch, wenn das Hautbild gar nicht erst durch Stress beeinträchtigt wird. Sie sollten deshalb versuchen, Ihre Hektik und die belastenden Faktoren so gut wie möglich in den Griff zu bekommen. Versuchen Sie herauszufinden, welche Situationen und Umstände besonderen Stress auslösen. Wenn Sie damit nicht allein zurechtkommen, nehmen Sie die Hilfe eines Arztes oder eines Psychotherapeuten in Anspruch. Sehr gut wirken außerdem Entspannungsübungen wie Autogenes Training, die Sie zu Hause und im Büro ausführen können. (Mit Sport dem Altern einen Schritt voraus sein)

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website