• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Mode
  • Monokini: Bademode mit Sexappeal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Monokini: Bademode mit Sexappeal

om (CF)

Aktualisiert am 27.06.2014Lesedauer: 1 Min.
Der Monokini ist der heiße Trend dieses Sommers
Der Monokini ist der heiße Trend dieses Sommers (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Monokini gehört zu den heißesten Sommertrends. Was die Bademode auszeichnet und was Sie bei der Auswahl des Einteilers beachten sollten, um am Strand eine gute Figur zu machen, erfahren Sie hier.

Monokini: Was ist das?

Der Monokini ist aus der Bademode nicht mehr wegzudenken. Bei dem sexy Kleidungsstück handelt es sich um eine Mischung aus Bikini und Badeanzug. Einige Modelle bestehen aus einem klassischen Bikini-Höschen und -Oberteil, die lediglich durch ein Stück Stoff, eine Kette oder Schnüre verbunden sind.

Andere Modelle erinnern wiederum an einen Badeanzug mit großen Cut-Outs. Häufig sind die Cut-Outs seitlich an der Taille angebracht, sodass der Bauch mit Stoff bedeckt ist. Es gibt jedoch auch Monokinis, bei denen sich der Stoff seitlich am Körper befindet, oder Modelle, die eine asymmetrische Form aufweisen.

Bademode für einen heißen Auftritt

Obwohl der Monokini in der Regel aus mehr Stoff besteht als ein Bikini, wirkt die Bademode für viele besonders aufreizend, denn durch die Cut-Outs bekommt der Einteiler eine neckische Note.

Nicht zu unterschätzen ist die Wirkung von Modellen mit Schnüren, die womöglich Assoziationen wie Bondage und Fesselspiele hervorrufen. Wer es eleganter mag, sollte auf schlichtere Modelle mit wohlplatzierten Cut-Outs setzen. Die Figurschmeichler machen eine schmale Taille und wirken besonders extravagant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie eklig sind Festivalbändchen?
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website