Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Wie kommen die Streifen in die Zahnpasta?

Zwei Methoden  

Wie kommen die Streifen in die Zahnpasta?

06.03.2021, 07:21 Uhr | jb, t-online

Wie kommen die Streifen in die Zahnpasta?. Zahncreme: Die Streifen entstehen durch einen Trick in der Tubenöffnung. (Quelle: Getty Images/asadykov)

Zahncreme: Die Streifen entstehen durch einen Trick bei der Tubenöffnung. (Quelle: asadykov/Getty Images)

Es gibt sie in zahlreichen verschiedenen Ausführungen: aufhellend, mit Erdbeergeschmack oder Aktivkohle-Partikeln. Doch die beliebteste Zahnpasta ist die mit Streifen. Wie kommen die Streifen auf die Zahnpflegecreme?

Bei der Zahnpasta hat jeder seine eigenen Vorlieben. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl. Besonders häufig wird im Supermarkt und in der Drogerie jedoch Zahnpasta mit Streifen angeboten.

Trennung bereits im Tubeninneren

Je nach Marke erhält die Zahnpasta auf eine andere Art und Weise ihre Streifen.

Methode 1

Häufig verwenden die Hersteller hierfür einen speziellen Tubenhals. Dieser ist im Gegensatz zu anderen Tubenausgängen mit einem kleinen Rohr, das Schlitze hat, versehen.

Damit die farbigen Streifen gleichmäßig auf die weiße Zahncreme verteilt werden, befüllen die Hersteller die Tube nacheinander. So wird erst die farbige Masse in den unteren Teil der Verpackung gegeben. Anschließend wird der übrige Freiraum mit der weißen Zahncreme aufgefüllt. 

Wird nun auf die Verpackung gedrückt, fließt die weiße Masse zum Tubenhals durch das Rohrinnere. Gleichzeitig schiebt sich die farbige Zahncreme durch die Schlitze des Röhrchens. Dadurch werden vor der Tubenöffnung die farbige und die weiße Paste gleichmäßig kombiniert.

 (Quelle: t-online) (Quelle: t-online)

Die meisten Zahnpastatuben sind dabei so konstruiert, dass der Druck auf die Tube im Inneren gleichmäßig verteilt wird. Dadurch sieht die Zahnpasta meistens gleich aus.

Methode 2

Es gibt jedoch auch Hersteller, die bereits gestreifte Zahncreme in die Tube füllen. Eine Kombination ausschließlich durch das Herausdrücken entfällt dadurch.

Unterschied zwischen weißer und farbiger Zahncreme

Die verschiedenen Farben bei einer Zahncreme haben häufig keine spezielle Funktion. So lassen sich laut Experten durch die Farbgebung oder die Anzahl der verschiedenen Farben keine Rückschlüsse auf die Qualität der Zahnpasta schließen. Selbst wenn keine Streifen vorhanden sind, kann es sich dennoch um ein gutes Zahnpflegeprodukt handeln. Wichtig ist laut Zahnärzten, dass folgende Inhaltsstoffe vorhanden sind:

  • Fluorid
  • Hydrated Silica (amorphe Kieselsäure)
  • Tetrapotassium Pyrophosphate (Kaliumpyrophosphat)
  • Natriumfluorid (Fluorid)

Auf besondere Inhaltstoffe wie Diamanten oder Aktivkohle sollten Sie indes verzichten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal