Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenDeutschland

Blackfordia virginica: Neue Quallenart in der Ostsee entdeckt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTochter 51 Jahre nach Entführung gefundenSymbolbild für einen TextRiesenrad-Teil kracht auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextXi warnt vor "neuem Kalten Krieg"Symbolbild für einen TextEU droht Elon MuskSymbolbild für einen TextDeutsche Biathleten stürmen aufs PodestSymbolbild für einen TextLena Gercke zeigt nackten BabybauchSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextWilliam und Kate werden ausgebuhtSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextFeuerwehr: Plötzlich viel mehr UngeimpfteSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Promi erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Neue Quallenart breitet sich in der Ostsee aus

dpa, André Klohn

24.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Blackfordia virginica
Blackfordia virginica: Die Qualle hat sich nach angaben des Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung im Ökosystem des Nord-Ostsee-Kanals etabliert. (Quelle: Cornelia Jaspers/GEOMAR/DTU Aqua/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zahl der Arten, die sich in fremde Ökosysteme einnisten, nimmt ständig zu – dieses Mal ist die Ostsee betroffen. Forscher aus Deutschland und Dänemark haben dort nun die aus dem Schwarzen Meer stammende Quallenart Blackfordia virginica entdeckt.

Forscher rechnen mit der Ausbreitung einer weiteren Quallenart in der Ostsee. Die Brackwasser liebende Blackfordia virginica habe sich bereits im Nord-Ostsee-Kanal etabliert, wie das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel mitteilt. Dies habe die Auswertung von Monitoring-Fahrten der vergangenen Jahre ergeben, die Forscher von Geomar, der Technischen Universität Dänemark und der Universität Kiel nun veröffentlicht haben.

"Unsere Langzeit-Daten zeigen, dass diese Quallenart seit dem Sommer 2016 im Nord-Ostsee-Kanal etabliert ist und sich aktiv vermehrt, also einen neuen Bestandteil des Ökosystems bildet", sagt die biologische Ozeanographin Cornelia Jaspers von Geomar. Blackfordia virginica wurde erstmals 1910 in den Gewässern vor dem US-Bundesstaat Virginia wissenschaftlich beschrieben. Die Qualle stammt jedoch möglicherweise aus dem Schwarzen Meer.

Ökologische und wirtschaftliche Folgen möglich

Die Quallenart habe eine lange Erfolgsgeschichte als Eroberer fremder Ökosysteme, sagt Jaspers. Die Quallen seien wahrscheinlich durch Schiffe in den Kanal gelangt. Wissenschaftler haben bereits in der Kieler Förde Exemplare nachweisen. Es gibt bislang aber keine Belege, dass sich die Art dort aktiv vermehrt. "Im Rahmen unserer Studie haben wir jedoch gezeigt, dass die Ostsee als Brackwassergebiet einen geradezu idealen Lebensraum für Blackfordia virginica darstellt. Wir erwarten deshalb eine weitere Ausbreitung", sagt Jaspers.

Laut Geomar ist unklar, welche Folgen das für die Ostsee haben könnte. Aus anderen Regionen sei bekannt, dass die Qualle jegliche Art von Plankton und Fischlarven fresse. Das könnte sich auf die Wirtschaft auswirken. Giftig ist die zehn Millimeter große Qualle, insbesondere für Menschen, nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
  • World Register of Marine Species
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Warum es an der Ostsee nicht nur im Sommer schön ist
Marlis Heinz/SRT
DeutschlandDänemarkNord-Ostsee-KanalOstsee
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website