Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

London: Big Ben schlägt zum letzten Mal vor Renovierung

Zum Schutz der Arbeiter  

Big Ben schlägt zum letzten Mal – vorerst

21.08.2017, 14:16 Uhr | dpa, AM

London: Big Ben schlägt zum letzten Mal vor Renovierung. Big Ben schlägt zum letzten Mal vor Renovierung (Quelle: Reuters/Peter Nicholls)

Das Abstellen der Glocke ist eine Sicherheitsmaßnahme, die die Arbeiter während der Sanierung schützt. (Quelle: Peter Nicholls/Reuters)

Trotz kritischer Stimmen aus britischer Politik und Öffentlichkeit wird Big Ben für mehrere Jahre verstummen. Der Glockenschlag des Londoner Wahrzeichens wird am Mittag zum vorerst letzten Mal zu hören sein.

Das Abstellen des Glockenschlags ist notwendig um wichtige Renovierungsarbeiten am Elizabeth Tower möglich zu machen, der die 13,7 Tonnen schwere Glocke beherbergt.

Glockenschlag würde Arbeiter gefährden

Das Abstellen der Glocke ist eine Sicherheitsmaßnahme, die die Arbeiter während der Sanierung schützt – bei 120 Dezibel drohen Hörschäden. Das ist in etwa so laut wie der der Lärm von Polizeisirenen.

Die Glocken sollen bis 2021 schweigen

Big Ben soll von heute Mittag an bis 2021 nicht mehr schlagen. Lediglich zu besonderen Anlässen, beispielsweise an Feiertagen, könnten die Glocken dem Parlament zufolge noch läuten.

Big Ben ist der Name für die größte von fünf Glocken in dem 96 Meter hohen Elizabeth Tower. Sie schlägt stündlich, die kleineren im Viertelstundentakt. Im Volksmund wird der ganze Turm als Big Ben bezeichnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa

shopping-portal