Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisen in der Corona-Krise >

Diese Airline testet während des Fluges auf Covid-19

Statt bei der Ankunft  

Diese Airline testet während des Fluges auf Covid-19

06.08.2021, 10:57 Uhr | dpa

Diese Airline testet während des Fluges auf Covid-19. Flugzeug (Symbolbild): Bei einem Pilotprojekt erhielten Passagiere direkt nach der Ankunft am Flughafen ihr Testergebnis. (Quelle: imago images/Hannes P. Albert)

Flugzeug (Symbolbild): Bei einem Pilotprojekt erhielten Passagiere direkt nach der Ankunft am Flughafen ihr Testergebnis. (Quelle: Hannes P. Albert/imago images)

Eine israelische Fluggesellschaft bietet Corona-Tests in der Luft an. Dadurch fallen Tests bei der Ankunft an ihrem Zielflughafen weg. Es handelt sich erst einmal um ein Testprojekt.

Mit einem Corona-Test beim Boarding und in der Luft wollte die israelische Fluggesellschaft El Al am Donnerstag erstmals eine Alternative zu dem bei der Ankunft in Israel vorgeschriebenen PCR-Test bieten.

Nach Angaben der Airline wurden an Bord der Maschine, die am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) von New York nach Tel Aviv aufbrechen sollte, etwa 280 Passagiere erwartet. Bei der Ankunft in Israel sollten sie die Testergebnisse erhalten.

Verfahren ist mit Gesundheitsministerium abgesprochen

Normalerweise müssen ankommende Passagiere direkt nach der Ankunft am Flughafen einen PCR-Test machen, nachdem bereits vor Reiseantritt ein erster Test vorgeschrieben ist. Dieser ist auch weiterhin Voraussetzung, überhaupt an Bord gehen zu dürfen.

Nach El Al-Angaben wird dieses mit dem Gesundheitsministerium abgesprochene Verfahren weltweit erstmals erprobt. "Es ist klar, dass das Coronavirus in der einen oder anderen Form bleibt", sagte El Al-Chef Avigal Sorek. "Wir dürfen nicht aufhören zu leben, wir glauben an einen Ansatz des 'Lebens mit dem Coronavirus'."

Das kostet der Test im Flugzeug

Die Proben werden den Angaben zufolge in speziellen Teströhren transportiert, die unempfindlich gegen Bewegungen sind. Der Test kostet für vorab registrierte Fluggäste 80 Schekel (knapp 21 Euro) – ebenso viel wie der Test am Flughafen bei vorheriger Registrierung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: