• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Sorge vor Omikron-Variante: Italien und Griechenland verschĂ€rfen Einreiseregeln fĂŒr EU-BĂŒrger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Italien und Griechenland verschÀrfen Einreiseregeln

Von afp, dpa
Aktualisiert am 15.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Venedig: Die Lagunenstadt gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Italien.
Venedig: Die Lagunenstadt gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Italien. (Quelle: Stefan Rotter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich auch in Italien und Griechenland aus. Um einen rasanten Anstieg der Infektionszahlen zu verhindern, setzen die beiden LĂ€nder nun auf striktere BeschrĂ€nkungen fĂŒr Reisende.

Italien und Griechenland verschĂ€rfen ihre Corona-BeschrĂ€nkungen fĂŒr Reisende aus der EU. In Italien treten die neuen Regeln am Donnerstag in Kraft. Unter ihnen mĂŒssen alle Einreisenden – auch geimpfte – einen negativen Corona-Test vorweisen, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.


Diese Reiseziele zÀhlen zu den Hochrisikogebieten

Belgrad: Serbien gilt als Hochrisikogebiet in der Corona-Pandemie
Port-au-Prince, Haiti: Seit Anfang August zÀhlt das Urlaubsziel zu den Hochrisikogebieten.
+4

Ein Impf-Nachweis genĂŒgt bei Einreise nicht mehr

Italiens Gesundheitsminister Roberto Speranza hatte am Dienstagabend ein entsprechendes Dekret unterzeichnet. Umgeimpfte mĂŒssen demnach trotz Testnachweis fĂŒnf Tage in QuarantĂ€ne. Bislang reichte bei der Einreise aus anderen EU-LĂ€ndern ein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis. Die neuen Maßnahmen sollen vorerst bis zum 31. Januar gelten.

Wer nach Griechenland reist, muss ab Sonntag um 6 Uhr unabhĂ€ngig vom Impfstatus einen negativen aktuellen PCR-Test vorweisen. UrsprĂŒnglich hatte die Regierung diese Maßnahme nur fĂŒr Reisende aus Großbritannien und DĂ€nemark vorgesehen, um die Ausbreitung der Corona-Variante Omikron zu verhindern. Nun wurde die Testpflicht jedoch auf alle Einreisenden ausgeweitet, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. In Griechenland gibt es bisher zehn offiziell bestĂ€tigte FĂ€llen von Omikron.

Angesichts der sich verbreitenden Omikron-Variante des Coronavirus steigt auch in Italien wieder die Angst vor steigenden Infektionszahlen. In den vergangenen Monaten hatte das Land die Ansteckungen mithilfe des Gesundheitspasses gut im Griff, der fast ĂŒberall vorgelegt werden musste. Am Dienstag wurden in Italien allerdings mehr als 20.000 neue Infektionen und 120 TodesfĂ€lle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Corona-Regeln gelten noch in den UrlaubslÀndern
CoronavirusEUGriechenlandItalienOmikronVenedig
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website