Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

Bundesregierung verleiht Kreuzfahrtschiff "Aidanova" Umweltsiegel

"Aidanova" ausgezeichnet  

Erstes Kreuzfahrtschiff erhält Umweltsiegel der Regierung

12.08.2019, 20:09 Uhr | dpa

Bundesregierung verleiht Kreuzfahrtschiff "Aidanova" Umweltsiegel . Kreuzfahrtschiff: Ein Blick auf das Kreuzfahrtschiff "AIDAnova" bei der Überführung auf der Ems. Das Schiff erhält für seinen emissionsarmem Flüssiggasantrieb (LNG) das Umweltzeichen "Blauer Engel".  (Quelle: dpa/Mohssen Assanimoghaddam)

Kreuzfahrtschiff: Ein Blick auf das Kreuzfahrtschiff "AIDAnova" bei der Überführung auf der Ems. Das Schiff erhält für seinen emissionsarmem Flüssiggasantrieb (LNG) das Umweltzeichen "Blauer Engel". (Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa)

Kreuzfahrtschiffe stehen vermehrt in der Kritik schädliche Abgase und großen Mengen von Müll zu produzieren und damit zu Umweltproblemen beizutragen. Die "Aidanova" setzt nun andere Maßstäbe in Sachen Antriebstechnik – und wird dafür ausgezeichnet.

Erstmals ist ein Kreuzfahrtschiff mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel" ausgezeichnet worden. Für die Ausstattung ihres Schiffes "Aidanova" mit dem weniger umweltschädlichen Flüssiggasantrieb (LNG) erhielt die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises den "Blauen Engel" für "umweltfreundliches Schiffsdesign". Das Zeichen ist das Umweltsiegel der Bundesregierung.

LNG-Technologie bislang einzigartig

"Wir wünschen uns, dass dies eine positive Ausstrahlung für mehr Umwelt- und Gesundheitsschutz in der Branche bewirkt", sagte der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen, Ralf-Rainer Braun, nach einer am Montag veröffentlichten Mitteilung. Der Einsatz der LNG-Technologie sei in der Kreuzfahrtbranche bislang weltweit einzigartig.

Die Kreuzschifffahrt gilt unter anderem wegen des Einsatzes von Schweröl und entsprechend hohen Emissionswerten als besonders umweltschädlich.

Angesichts der Klimaschutzdiskussion sei es "nicht so ganz leicht", das Siegel an ein Kreuzfahrtschiff zu vergeben, sagte Braun. Aber es sei wichtig, mit neuen, weniger schädlichen Technologien negative Argumente gegen diese Branche auszuräumen.


Wie Wolfgang Hintzsche vom Verband Deutscher Reeder sagte, ist die "Aidanova" das zehnte Schiff, das den "Blauen Engel" erhält. Die bisherigen Träger seien jedoch meist kleinere Passagierfähren im Wattenmeer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal