• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Auswandern
  • Nach Australien auswandern: Tipps zum Gesundheitssystem


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland zahlt fĂ€llige Zinsschulden nichtSymbolbild fĂŒr einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild fĂŒr einen TextTribĂŒne bei Stierkampf stĂŒrzt ein – ToteSymbolbild fĂŒr einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextGercke ĂŒberrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Nach Australien auswandern: Tipps zum Gesundheitssystem

jb (CF)

Aktualisiert am 13.06.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das australische Gesundheitssystem Àhnelt in gewisser Hinsicht dem deutschen, weist aber einige Unterschiede auf. Die Mitgliedschaft in der staatlichen Krankenversicherung "Medicare" ist verpflichtend. Wenn Sie nach Australien auswandern, haben Sie umgehend Zugang zu dem Gesundheitssystem, nachdem Sie sich dort angemeldet haben.

Wie Sie sich bei Medicare anmelden

Wenn Sie nach Australien auswandern, sollten Sie sich sobald wie möglich beim australischen Gesundheitssystem Medicare anmelden, um im Krankheitsfall abgesichert zu sein. Alles, was Sie dafĂŒr benötigen, ist Ihr Reisepass und Ihre Aufenthaltsgenehmigung.


Das sollten Sie beim Auswandern beachten

Auswandern in ein anderes Land
Auswandern fĂŒr die Karriere: Job im Ausland
+6

Anschließend erhalten Sie Ihre provisorische Medicare-Kartennummer, mit der Sie sofort Zugang zum australischen Gesundheitssystem haben, so die australische Einwanderungsbehörde in ihrer Einwanderer-BroschĂŒre "Beginning a life in Australia". Die eigentliche Versicherungskarte erhalten Sie etwa drei Wochen spĂ€ter per Post. In der Zwischenzeit mĂŒssen Sie anfallende Behandlungskosten zunĂ€chst selbst zahlen.

Sie werden spĂ€ter von Medicare teilweise erstattet. Außerdem erhalten Sie ausfĂŒhrliche Informationsmaterialien, die auch in deutscher Sprache verfĂŒgbar sind.

Was leistet das australische Gesundheitssystem?

Die Leistungen des australischen Gesundheitssystems sind im Vergleich zu den deutschen gesetzlichen Krankenkassen weniger umfangreich. So werden die Behandlungskosten ausschließlich dann ĂŒbernommen, wenn Sie sich in öffentlichen KrankenhĂ€usern versorgen lassen. Suchen Sie hingegen einen niedergelassenen Arzt oder einen Spezialisten auf, mĂŒssen Sie einen gewissen Kostenanteil selber tragen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland mit Schuldenbegleichung in Verzug – erstmals seit 100 Jahren
PrĂŒfender Blick (Symbolbild): Russlands PrĂ€sident Putin schiebt die GrĂŒnde fĂŒr eine mögliche ZahlungsunfĂ€higkeit seines Landes in die Verantwortung des Westens.


FĂŒr Menschen, die regelmĂ€ĂŸig auf solche Arztbesuche angewiesen sind, gibt es die Medicare Safety-Net-Grenze. Ab einer bestimmten Kostengrenze verringern sich die Kosten fĂŒr betroffene Patienten. Medikamente mĂŒssen Sie ebenfalls selber bezahlen. Allerdings sind diese staatlich subventioniert und das Pharmaceutical Benefits Scheme (PBS) – ebenfalls eine Art Kostenobergrenze – fĂ€ngt einen Teil der Kosten ab, falls Sie innerhalb eines Jahres sehr viele Medikamente benötigen sollten.

Nach Australien auswandern und gesund bleiben

Wenn Sie nach Australien auswandern, sollten Sie dennoch mit höheren Arztkosten rechnen als in Deutschland. So ĂŒbernimmt Medicare beispielsweise gar keine Kostenanteile fĂŒr die meisten Zahnbehandlungen, Physiotherapie, Brillen, Fußbehandlungen, Heilmassagen oder Aufenthalte in PrivatkrankenhĂ€usern.

Wenn Sie also Wert auf Ihre Gesundheit legen, sollten Sie stets fĂŒr entsprechende FĂ€lle finanziell vorsorgen – oder aber eine von zahlreichen privaten Zusatzversicherungen abschließen, welche fĂŒr diejenigen Kosten aufkommen, die Medicare nicht erstattet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Australien
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website