HomeLebenReisenReisetipps

Eines der "heißesten Winterstau-Wochenenden" droht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen TextUkraine: Vergeltungsangriff auf Iraner?Symbolbild für einen Text"Endlich": Klub feuert StadionsprecherSymbolbild für einen TextFlugpassagier löst Kampfjet-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextA3 nach schwerem Lkw-Unfall gesperrtSymbolbild für einen Text17-Jährige seit über einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextBMW enthüllt neues Mega-SUVSymbolbild für einen TextDänischen Royals werden Titel entzogenSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Eines der "heißesten Winterstau-Wochenenden" droht

Von dpa
Aktualisiert am 20.02.2017Lesedauer: 2 Min.
Auf den Autobahnen wird es voll.
Auf den Autobahnen wird es voll. (Quelle: Reichwein/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor allem im Süden Deutschlands füllen sich am kommenden Wochenende vom 24. bis 26. Februar die Strecken in Richtung Alpen. Das teilen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC mit. Ebenfalls voll wird es rund um die Faschings- und Karnevalshochburgen.

Der ADAC spricht von einem der "heißesten Winterstau-Wochenenden". Denn in Bayern, im Saarland und in Teilen Baden-Württembergs beginnen Ferien. Aber auch mit Tagesausflüglern und Skifans, die nicht an solche Termine gebunden sind, sei zu rechnen. Zudem enden in Sachsen, dem Norden der Niederlande und in Polen die Ferien. Das dürfte sich vor allem am Sonntagnachmittag bemerkbar machen.

Rund um Karnevalshochburgen wie Köln, Düsseldorf und Mainz müssen sich Autofahrer ebenfalls auf Störungen einstellen - vor allem in den Innenstädten.

Hier drohen Staus:

  • A 1 Bremen - Dortmund - Köln
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln, beide Richtungen
  • A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck, beide Richtungen
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
  • A 7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, beide Richtungen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin, beide Richtungen
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 72 Chemnitz - Hof, beide Richtungen
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein, beide Richtungen
  • A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
  • A 96 München - Lindau, beide Richtungen
  • A 99 Umfahrung München

Staus auch im Ausland

In Österreich enden am Wochenende in den Bundesländern Oberösterreich und Steiermark die Winterferien. Dennoch sind vor allem die Skigebiete nur mit Verzögerungen zu erreichen. Zum Teil mit größeren Behinderungen müssen die Reisenden laut ACE auch auf den Fernstrecken rechnen - in südlicher wie auch nördlicher Richtung.

Bei der Rückreise nach Deutschland raten die Clubs den Autofahrern, sich auf Wartezeiten aufgrund von Grenzkontrollen einzustellen. Der ADAC nennt vor allem die Grenzübergänge Suben, Walserberg und Kiefersfelden als Schwerpunkte.

Auch in der Schweiz füllen sich nicht nur die Straßen rund um die Skiregionen. Auf den Fernstrecken ist schon am Freitagnachmittag aus nördlicher Richtung mit mehr Verkehr zu rechnen. Staus drohen laut ACE vor allem ab Sonntagnachmittag auf den Rückreiserouten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Führt Ryanair Strafen für Gepäcktricks ein?
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
ADACDresdenNiederlandePolenStauprognoseWürzburg
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website