Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

So starten Sie nach dem Urlaub entspannt in den Arbeitsalltag

Vier Tipps von Experten  

So starten Sie nach dem Urlaub entspannt in den Arbeitsalltag

18.08.2017, 10:12 Uhr | dpa-tmn

So starten Sie nach dem Urlaub entspannt in den Arbeitsalltag. Die Zeit für eine Mittagspause sollte da sein – auch am ersten Tag nach dem Urlaub. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Wavebreakmedia Ltd)

Die Zeit für eine Mittagspause sollte da sein – auch am ersten Tag nach dem Urlaub. (Quelle: Wavebreakmedia Ltd/Thinkstock by Getty-Images)

Entspannt aus dem Urlaub ab ins Büro. Warten schon am ersten Tag dringende Termine, ist die Erholung dahin. Wir verraten Ihnen, wie Sie stressfrei in den Arbeitsalltag starten.

Einen Tag zum Ankommen im Büro sollte jeder nach dem Urlaub einplanen. Gespräche mit Kollegen, das Sichten von E-Mails und das Erstellen von To-do-Listen sind wichtig, um den Überblick zu gewinnen. Diese vier Tipps geben die Experten des Projekts Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (psyGA).

1. Nehmen Sie sich Zeit

Der Terminkalender sollte am ersten Tag nach dem Urlaub möglichst leer sein. Aktuelle Anfragen werden reduziert, wenn das E-Mail-Programm am ersten Arbeitstag noch die automatische Abwesenheitsnotiz verschickt. Arbeitnehmern bleibt dann mehr Zeit, um sich über den aktuellen Stand zu informieren. Ein Vorteil: Sie steigen später, aber mit besserem Gefühl ein.

2. Vermeiden Sie Stress

Wer den Überblick gewonnen hat, sollte Aufgaben priorisieren. Nicht alles muss sofort erledigt werden. Kollegen, Vorgesetzte und gegebenenfalls Kunden sollten aber fairerweise erfahren, bis wann ihr Anliegen bearbeitet wird.

3. Machen Sie Pause

Die Zeit für eine Mittagspause sollte da sein. Wer auf andere Gedanken kommt, baut Stress ab und ist konzentrierter. Urlaubserinnerungen helfen beim Abschalten: Das kann ein Foto auf dem Schreibtisch oder ein Tagtraum sein.

4. Tanken Sie Energie

Wer sich auf die schönen Dinge im Alltag konzentriert, dem fällt einiges leichter. Sport in der Pause kann die leeren Batterien aufladen. Der Stresspegel sinkt auch, wenn man sich auf nette Kollegen, interessante Kunden oder spannende Aufgaben freut. Man sollte sich ab und an fragen: "Worauf freue ich mich?"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe