• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Stauprognose für das Wochenende: Straßen werden zum "Dauerparkplatz"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextSPD-Chef rügt Ampel-MinisterSymbolbild für einen TextMit 85 Jahren: Berlusconi plant ComebackSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp ist zurückSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Boss zu Vorwürfen gegen Nico SchulzSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Diese Straßen werden am Wochenende zum "Dauerparkplatz"

Von dpa
Aktualisiert am 26.07.2019Lesedauer: 3 Min.
Stau auf der A8: Die Autobahn gehört neben vielen anderen zu den Straßen, auf denen Experten am Wochenende Stau befürchten.
Stau auf der A8: Die Autobahn gehört neben vielen anderen zu den Straßen, auf denen Experten am Wochenende Stau befürchten. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Besser gar nicht erst auf die Autobahn fahren. Das dürfte der sicherste Rat für alle Reisenden sein, die das kommende Wochenende nicht im Stau verbringen wollen.

Die Sommerreisewelle erreicht an diesem Wochenende ihren Höhepunkt. Mit Baden-Württemberg und Bayern starten die beiden letzten Bundesländer in die Ferien. Besonders im Süden der Republik bringt das viel Rummel auf die Autobahnen. Zeitweise dürfte der Verkehr nur im "Schneckentempo" kriechen oder die Fernstraßen werden zuweilen gänzlich zum "Dauerparkplatz", befürchtet der ADAC.

An diesen Tagen gibt es weniger Staus

Denn während die einen erst in Richtung Süden in die Ferien aufbrechen, wollen die anderen wieder heim in nördliche Richtung. "Staustufe rot", prognostiziert daher auch der ACE für alle Urlaubsrouten das ganze Wochenende über.

Am besten weichen Reisende daher auf einen Starttermin unter der Woche aus, raten die beiden Autoclubs. Demnach sind Montag, Dienstag und Mittwoch stauärmere Reisetage. Mobilitätsapps können zudem helfen, Staus zu umfahren oder zu entscheiden, ob es sich lohnt, abzufahren und eine Ausweichroute zu nutzen, so der ACE.

Wo Sie mit Stau rechnen müssen

Folgende Staubrennpunkte wird es am Wochenende geben:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Rhein-Ruhr
  • Rhein-Main
  • Stuttgart
  • München
  • Routen von und zu den deutschen Küsten

Außerdem müssen Autofahrer auf folgenden Strecken mit Staus rechnen:

  • A 1 Puttgarden – Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln; beide Richtungen
  • A 2 Dortmund – Hannover; beide Richtungen
  • A 3 Köln – Frankfurt/Main – Würzburg – Nürnberg – Passau; beide Richtungen
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden; beide Richtungen
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel; beide Richtungen
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg; beide Richtungen
  • A 7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte; beide Richtungen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg; beide Richtungen
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin; beide Richtungen
  • A 10 Berliner Ring
  • A 11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark
  • A 19 Dreieck Wittstock – Rostock
  • A 20 Lübeck – Rostock; beide Richtungen
  • A 23 Hamburg – Heide
  • A 24 Berlin – Dreieck Wittstock
  • A 40 Venlo – Duisburg – Essen; beide Richtungen
  • A 45 Dortmund – Gießen; beide Richtungen
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen – Speyer; beide Richtungen
  • A 81 Heilbronn – Stuttgart – Singen; beide Richtungen
  • A 93 Kiefersfelden – Rosenheim; beide Richtungen
  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen; beide Richtungen
  • A 96 München – Lindau; beide Richtungen
  • A 99 Umfahrung München

Auf diesen österreichischen Straßen ist das Staurisiko hoch

Auch in Österreich und in der Schweiz erwarten die Clubs lange Staus – in nördlicher als auch südlicher Richtung.

Brennpunkte in Österreich sind:

  • A 10
  • A 12
  • Fernpass
  • Brennerautobahn (A 13)

Am meisten dürfte am Freitag ab 13 Uhr und am Samstag zwischen 10 und 18 Uhr los sein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eintracht Frankfurt verpasst Supercup-Triumph gegen Real Madrid
imago images 1013744331


Dazu kommt das Fahrverbot für den überregionalen Durchgangsverkehr auf einigen Landstraßen in Tirol und Salzburg. So können etwa die Ausfahrten zwischen Hall und Zirl auf der Inntalautobahn (A 12) sowie bei Patsch und bei Gries am Brenner auf der Brennerautobahn (A 13) für den Durchgangsverkehr nicht genutzt werden, teilt der ACE mit.

Am Samstag- und Sonntagmittag dürfte sich der Verkehr in nördlicher Richtung vor den Grenzübergängen zurück nach Deutschland stauen. Über Wartezeiten informiert die Infrastrukturgesellschaft ASFINAG auf ihrer Website.

Auch in der Schweiz staut es sich

Die Schweiz werde von der Urlaubswelle geradezu "überrollt", schreibt der ACE. Die Gotthardroute (A 2) meiden die Urlauber besser nach Möglichkeit ganz, rät der Autoclub, der ab Freitagabend mit stundenlangen Wartezeiten rechnet. Besserung sei das ganze Wochenende nicht zu erwarten.

Auch auf der Alternativroute St. Margarethen – Bellinzona (A 13) müssen Reisende demnach mit Störungen und Staus rechnen. Ebenfalls besonders stark belastet sind noch die A 1 (Bern – St. Gallen) und die A 3 (Basel – Chur).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ADACHeilbronnRostockSchweizWittstockWürzburgÖsterreich
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website