t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAktuelles

Porsche Boxster und Cayman: Ende für Modelle wegen EU-Vorschrift


Zwei Modelle gestoppt
EU bremst Porsche aus

Von t-online, mab

27.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Das war's erstmal: Das Cabrio Boxster (oben) und der Cayman verschwinden aus dem Porsche-Programm.Vergrößern des BildesDas war's erst mal: Das Cabrio Boxster (oben) und der Cayman verschwinden aus dem Porsche-Programm. (Quelle: MANUEL HOLLENBACH)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Porsche muss zwei Modelle vom Markt nehmen: Neue EU-Vorschriften lassen die Zulassung der Sportwagen nicht mehr zu. Auch ein SUV ist betroffen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

Porsche nimmt die Modelle 718 Boxster und 718 Cayman vorzeitig vom Markt. Grund dafür sind neue EU-Vorschriften zur Cybersicherheit, die am 1. Juli 2024 in Kraft treten. Dann sind beide Sportwagen nicht mehr zulassungsfähig.

Das Ende der beiden Modelle will Porsche eher fließend gestalten, sagt ein Unternehmenssprecher der Website "auto-motor-und-sport.de": "Es gibt keinen harten Stichtag." Für die Topmodelle 718 Cayman GT4 RS und 718 Boxster RS (je ab rund 155.000 Euro) ändert sich nichts. Wegen ihrer sehr geringen Produktionszahlen sind sie nicht betroffen.

Auch das SUV Macan verschwindet

Wegen derselben EU-Vorschriften kündigte Porsche bereits Ende 2023 das Ende des SUV Macan an. Damit bereits bestellte Autos bis zum Stichtag ausgeliefert und zugelassen werden können, wird der Verkauf der betroffenen Benziner-Variante bereits im Frühjahr gestoppt. Ein Unternehmenssprecher gab sich damals gelassen: "Nur rund ein Drittel des Macan-Absatzes entfällt auf die EU." Der Rest verteile sich auf die Märkte USA und China.

Um diese Regeln geht's

Die neuen Cyber-Sicherheitsregeln wurden im Sommer 2020 von der UN-Wirtschaftskommission für Europa (UNECE) verabschiedet. Sie gelten seit Juli 2022 für neue Fahrzeugserien und ab Juli 2024 für alle dann hergestellten Neufahrzeuge. Die Regelungen enthalten Anforderungen an die Automobilhersteller zur IT-Sicherheit und zu Software-Updates ihrer Produkte.

Alle drei Modelle kehren zurück

Das Aus für die drei Porsche-Baureihen ist aber nicht endgültig: Die VW-Tochter arbeitet bereits an Nachfolge-Modellen. Noch 2024 kommt ein rein elektrisch betriebener Macan. Ursprünglich sollte parallel dazu weiterhin eine Version mit Verbrennungsmotor in der EU verkauft werden. 2025 sollen auch die Modelle 718 Cayman und Boxster als reine Elektroversionen auf den Markt kommen.

Auch andere Autohersteller sind von den neuen EU-Vorschriften betroffen, so wurde beispielsweise der VW-Kleinstwagen Up bereits vor dem Jahreswechsel eingestellt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website