t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

E5 vor dem Aus: Diese Autos können E10 tanken


Drohendes Aus für E5
Umstrittenes Superbenzin E10: Wer es jetzt tanken kann

Von t-online, mab

Aktualisiert am 09.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Alles Super: Ob E5 oder E10 im Tank ist – dem Benziner ist es egal.Vergrößern des BildesAlles Super: Ob E5 oder E10 im Tank ist – dem Benziner ist es egal. (Quelle: IMAGO/Michael Bihlmayer)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

E5 vor dem Aus? Deutsche Tankstellenverbände fordern, die beliebte Sorte zu streichen. Wer einen Benziner fährt, soll auf E10 umsteigen. Aber welches Auto verträgt diesen Sprit?

Das Ende für Superbenzin E5 könnte näher rücken. Tankstellenverbände fordern die Abschaffung der Benzinsorte, die nur fünf Prozent Bioethanol enthält. Stattdessen soll die Variante E10 mit zehn Prozent Bioethanol flächendeckend eingeführt werden. Sie ist nicht nur klimafreundlicher, sondern auch um einiges günstiger. Trotzdem meiden viele Autofahrer diese Spritsorte. Zu Recht? Welches Auto verträgt E10? Und was droht bei einem Fehler?

Wer darf E10 tanken?

Beinahe jeder Benziner fährt problemlos mit E10. Laut einer Studie des Instituts Automotive Powertrain sind nicht einmal ein Prozent der Modelle von Volkswagen, Mercedes, Opel, Ford und BMW auf Super E5 angewiesen.

Grundsätzlich können alle Benziner mit E10 betankt werden, wenn sie dafür die Freigabe vom Hersteller bekommen haben. Infos dazu finden Sie auf der Website des Herstellers, aber auch bei Kfz-Werkstätten oder Autohändlern.

Übrigens: Würden alle Benziner konsequent mit Super E10 betankt, könnten der Studie zufolge jährlich rund 2,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

imago images 0245892798
(Quelle: IMAGO/mix1press)

Fast jedes Auto verträgt E10

Nach Angaben des Verbandes der Automobilindustrie können 99 Prozent aller deutschen Pkw problemlos mit E10 betankt werden. Informationen zur E10-Verträglichkeit von Fahrzeugen können direkt beim Hersteller erfragt oder im Internet recherchiert werden. Tankstellen, die E10 anbieten, müssen auch weiterhin Benzin mit 5 % Bioethanol verkaufen, damit Fahrzeuge ohne E10-Freigabe weiterhin betankt werden können. Hier erfahren Sie ganz einfach, ob Ihr Auto Super E10 verträgt.

Einfache Merkregel: Wenn Ihr Auto im Jahr 2012 oder später gebaut wurde, verträgt es E10 auf jeden Fall. Die meisten der wenigen Problem-Autos wurden sogar vor dem Jahr 2000 gebaut.

Ab wann rechnet sich das Tanken von E10?

Weil E10 mehr Biosprit enthält als E5, ist es umweltfreundlicher, aber es hat auch einen etwas geringeren Brennwert: Für die gleiche Motorleistung muss etwas mehr Benzin verbrannt werden. Aber: Bereits bei einem Preisunterschied von nur drei Cent pro Liter rentiert sich der leichte Mehrverbrauch. Im Schnitt ist E5 etwa sechs Cent pro Liter teurer. Kurzum: Der Wechsel auf E10 lohnt sich – nicht nur für die Umwelt.

Was kann passieren, wenn man es dennoch tankt?

Ohne entsprechende Freigabe des Herstellers für E10 sollten Sie natürlich darauf verzichten. Sonst könnte es zu Schäden an verschiedenen Bauteilen kommen – und zwar bereits nach einmaligem Betanken.

Aber warum wollen so viele Tankstellen jetzt E5 abschaffen? Hier erfahren Sie, was dahintersteckt.

Verwendete Quellen
  • welt.de: Fast 70 Prozent tanken E5 – viele Tankstellen wollen es jetzt abschaffen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website