t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

Ferrari: So teuer wird das erste Elektroauto


Ab 2025
So teuer wird Ferraris erstes Elektroauto

Von t-online, mab

Aktualisiert am 20.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Zum absoluten Spitzenpreis: 2025 bringt Ferrari sein erstes Elektroauto auf den Markt.Vergrößern des BildesZum absoluten Spitzenpreis: 2025 bringt Ferrari sein erstes Elektroauto auf den Markt. (Quelle: FRIZIO PHOTO 2023)
Auf WhatsApp teilen

Das scheinbar ewige Gesetz – nächstes Jahr ist es vom Tisch: 2025 bringt Ferrari seinen ersten Elektro-Sportwagen auf den Markt. Lange haben sich die Italiener dem Stromer-Trend verweigert. Am Ende vergeblich.

Kurz zusammengefasst:

  • Ferraris erstes Elektroauto kommt 2025.
  • Der Preis des E-Sportwagens startet bei 500.000 Euro.
  • Die Produktion erfolgt im neuen Werk in Maranello.

Jahrelang hat Ferrari auf seinen Zwölfzylinder-Motoren beharrt: Ein Elektroauto aus Maranello – das galt als völlig undenkbar. Dann haben die stolzen Italiener mit den Hybridmodellen LaFerrari und SF90 ihr eigenes Gesetz ein wenig aufgeweicht. Und nun ist es so weit: Im nächsten Jahr kommt der erste Elektro-Sportwagen von Ferrari. Doch der Spaß hat seinen Preis.

Der Preis: absolute Oberklasse

Laut Insiderberichten wird das E-Auto mindestens 500.000 Euro kosten. Damit positioniert sich Ferrari preislich in der absoluten Oberklasse. Selbst die übrigen Ferrari-Modelle kosten im Schnitt mit rund 350.000 Euro deutlich weniger. Und zum Basispreis kommen noch die vielen feinen Extras hinzu, die bei Ferrari in der Regel einen Aufpreis von 15 bis 20 Prozent bedeuten.

Die Produktion: im neuen Werk in Maranello

Produziert wird der noch namenlose Elektro-Sportwagen in Ferraris neuem Werk in Maranello. Dort entsteht eine moderne Produktionsstätte mit einer geplanten Kapazität von bis zu 20.000 Fahrzeugen pro Jahr. In drei bis vier Monaten soll die Produktion voll anlaufen. Ferrari-Chef Benedetto Vigna erklärte im April: "Das hochmoderne Werk wird uns für die kommenden Jahre eine Flexibilität und technische Kapazität garantieren, die über unseren Bedarf hinausgeht." Wofür Ferrari diese Kapazitäten einsetzen wird, ist allerdings noch unklar.

imago images 0343310328
(Quelle: IMAGO)

Die 10 teuersten Ferraris der Welt

10: Ferrari 250 California GT Spider (15,1 Mio. Euro)
9: Ferrari 250 LM (15,5 Mio. Euro)
8. Ferrari 250 California (16 Mio. Euro)
7: Ferrari 375 Plus (16,2 Mio. Euro)
6: Ferrari 250 California GT Spider (16,3 Mio. Euro)
5: Ferrari 275 GTB Competizione (23,2 Mio. Euro)
4: Ferrari 275 GTS4 NART (24,2 Mio. Euro)
3: Ferrari 290 MM (24,7 Mio. Euro)
2: Ferrari 335 S (31,4 Mio. Euro)
1: Ferrari 250 GTO (33,5 Mio. Euro)

Die Markteinführung: noch vor der Konkurrenz

Während der ewige Rivale Lamborghini sein erstes E-Auto für 2028 ankündigt, bringt Ferrari sein Elektro-Debüt bereits Ende 2025 auf den Markt. Zumindest dieser Sieg geht schon mal nach Maranello.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website