t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAusland

Großbritannien: Lord Jacob Rothschild im Alter von 87 Jahren verstorben


Rothschild Familie
Lord Jacob Rothschild ist mit 87 Jahren verstorben

Von t-online, LMK

26.02.2024Lesedauer: 2 Min.
513863296Vergrößern des BildesLord Jacob Rothschild (Archivbild): Der adlige Brite begann seine Karriere in dem Familienbetrieb der Bank NM Rothschild and Sons im Jahre 1964. (Quelle: Karwai Tang/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Er galt als Kunst-Liebhaber und bekannter Investment-Bänker der Rothschildfamilie. Nun gab seine Familie den Tod des 87-Jährigen bekannt.

Lord Jacob Rothschild ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Das berichteten mehrere britische Medien und berufen sich auf eine Mitteilung der Familie Rothschild vom Montag. "Unser Vater Jacob war eine überragende Erscheinung in dem Leben vieler", sagt die Familie Rothschild in ihrem Statement, wie "Financial Times" berichtet. Lord Jacob wird "in jüdischer Tradition mit einer kleinen familiären Zeremonie beerdigt", so das Statement weiter.

Der adlige Brite begann seine Karriere in dem Familienbetrieb der Bank NM Rothschild and Sons im Jahre 1964, bevor er dann die J. Rothschild Assurance Group – eine britische Investmentgesellschaft, die heutzutage den Namen St. James Place trägt – mitgründete, berichtet "Independent". Im Jahre 1988 wurde er dann Vorsitzender von RIT Capital Partners – ebenfalls eine Investmentgesellschaft – bevor er 2019 zurücktrat.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Zwischen 2003 und 2008 war J. Rothschild stellvertretender Vorsitzender von British Sky Broadcasting (BSkyB) – einem britischen Medienkonzern. Außerdem war Rothschild für sein Interesse im Bereich der Kunst bekannt, schreibt "Financial Times". Er fungierte zwischen 1985 und 1991 als Vorsitzender des Kuratoriums der National Gallery und von 1994 bis 1998 als Vorsitzender des Heritage Lottery Fund – laut eigener Aussage "der größte Geldgeber des britischen Kulturerbes".

Antisemitischer Verschwörungsmythos: Rothschild

Die Familie Rothschild ist Bestandteil vieler antisemitischen Verschwörungstheorien weltweit – dabei ist das Unternehmen längst keine reine Familiendynastie mehr. Im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte sich die Familie Rothschild zu einem großen Bankenunternehmen. Sie verliehen, unter anderem, auch Geld an Regierungen – das bedeutet jedoch nicht, dass diese den Staaten auch sagen konnten, was damit gemacht werden solle.

Heutzutage – also mehr als 200 Jahre später – ist das Bankenunternehmen längst nicht mehr so groß, wie es einst war. Im Gegenteil: Im Vergleich zu anderen Bankdynastien ist die der Rothschilds eher klein.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website