Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandTerrorismus

Islamischer Staat erobert Stadt Sirte in Libyen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextFord senkt Preise für Kult-Auto extremSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextTriebwerk-Ausfall: Lufthansa-Flug in NotSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserIntime Sex-Erklärung von Dschungel-StarSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

IS erobert Heimatstadt des früheren Diktators

Von dpa
Aktualisiert am 29.05.2015Lesedauer: 1 Min.
Libysche Kämpfer nahe Sirte, der Heimatstadt des ehemaligen Dikatators Muammar al-Gaddafi.
Libysche Kämpfer nahe Sirte, der Heimatstadt des ehemaligen Dikatators Muammar al-Gaddafi. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kann nach Eroberungen im Irak und Syrien nun einen Erfolg in Libyen verbuchen. Die Dschihadisten haben die Stadt Sirte eingenommen. Sie vertrieben in der Nacht zum Freitag die islamistische Brigade 166 aus ihren letzten Positionen am Flughafen von Sirte, bei einem Kraftwerk und an einem Bewässerungskanal, berichteten libysche Medien.

Sirte liegt 450 Kilometer östlich von Tripolis. Es ist die Heimatstadt des langjährigen Diktators Muammar al-Gaddafi, der 2011 mit westlicher Militärhilfe gestürzt worden war.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Die Brigade 166 rekrutiert sich aus Kämpfern aus Misrata 200 Kilometer östlich von Tripolis. Sie hatten am Aufstand gegen Gaddafi teilgenommen. Einige von ihnen waren im Oktober 2011 an der Tötung des früheren Diktators beteiligt, nachdem dieser nach einem Angriff auf seinen Konvoi aus einem Kanalrohr bei Sirte gezogen worden war.

Der IS hatte bereits im letzten Februar weite Teile von Sirte erobert. Die Brigade 166 hatte sich mehrfach darüber beklagt, keinen ausreichenden Nachschub zu erhalten, um die Stadt halten zu können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
IrakLibyenSyrienTripolis

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website