• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Terrorismus
  • Attentat, Anschlag, Amok und Terror: Wann verwendet man welchen Begriff?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild fĂŒr einen TextLindner: Keine neuen Entlastungen 2022Symbolbild fĂŒr einen TextAntonia Rados verlĂ€sst RTLSymbolbild fĂŒr einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild fĂŒr einen TextR. Kelly mit Missbrauchsopfer verlobtSymbolbild fĂŒr einen TextBayern lehnt Barça-Angebot abSymbolbild fĂŒr ein VideoMassenschlĂ€gerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild fĂŒr einen Text17-JĂ€hriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFamilie hĂ€ngt tagelang an FlughĂ€fen festSymbolbild fĂŒr einen TextPfandregelungen: Das sollten Sie wissenSymbolbild fĂŒr einen TextFrau von Sekte entfĂŒhrt? Vater reagiertSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFiese Stichelei gegen Mats HummelsSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Warum die Tat von Heidelberg wohl kein "Anschlag" war

dpa, so

Aktualisiert am 25.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Heidelberg: Ein Student hat an der UniversitÀt mehrere Menschen mit einer Waffe verletzt, eine Person starb. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Heidelberg hat ein Mann in einem Hörsaal um sich geschossen: Drei Menschen wurden verletzt, eine Frau starb. Der TÀter tötete sich selbst. Die Polizei spricht von einem Amoklauf. Was steckt hinter dem Begriff?

Attentat, Anschlag, Amok, Terror und Attacke – diese Begrifflichkeiten sorgen nicht selten fĂŒr Verwirrung. Nach dem Vorfall an der UniversitĂ€t in Heidelberg mit mehreren Verletzten und zwei Toten (lesen Sie hier mehr dazu) stellt sich die Frage: Wann verwendet man welchen Begriff? Das sind die wichtigsten Unterschiede:


Amoklauf an Heidelberger Uni

Polizeibeamte sichern Spuren am GelÀnde des Botanischen Gartens der Heidelberger UniversitÀt. Ein Mann hat dort auf mehrere Menschen geschossen und sich danach selbst getötet. Ein Opfer erlag seinen Verletzungen.
Amoklauf auf Uni-Campus in Heidelberg mit mehreren Verletzten
+11

Attentat und AttentÀter

Hierbei handelt es sich im engen Sinne um politisch und ideologisch motivierte AnschlÀge auf das Leben eines einzigen Menschen. Bei den Opfern handelt es sich oft um Personen, die im öffentlichen Leben stehen. Der Begriff leitet sich vom lateinischen Wort "attentare" ab, was "versuchen" bedeutet.

Es ist in den Sprachgebrauch ĂŒbergegangen, auch TĂ€ter von AnschlĂ€gen auf mehrere Menschen als AttentĂ€ter zu bezeichnen. Dabei spielt ein politisches Motiv oder eine Ideologie immer eine wichtige Rolle. Vor allem findet diese Bedeutung in Bezug auf islamistisch motivierte Taten Anwendung. So spricht man zum Beispiel von terroristischen AttentĂ€tern, wenn diese auf Angehörige eines ihnen verhassten Systems oder einer Religion zielen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin reagiert auf Witze der G7-Chefs ĂŒber nackten Oberkörper
Wladimir Putin beim Reiten in Russland (Archivbild): Das Foto lieferte den Grund fĂŒr witzige Bemerkungen beim G7-Gipfel.


Bei einem Selbstmordattentat handelt es sich um ein Attentat, bei dem ein oder mehrere TĂ€ter ihren eigenen Tod in Kauf nehmen. Nach der Tat von Heidelberg hat sich der TĂ€ter nach Angaben der Polizei erschossen. Man kann dennoch nicht von einem Attentat oder Selbstmordattentat sprechen, da der TĂ€ter wahrscheinlich nicht politisch oder ideologisch motiviert war.

Anschlag

Die Begriffe Attentat und Anschlag haben dieselbe Bedeutung, wobei ein Anschlag meist eine Tat mit grĂ¶ĂŸerem Ausmaß meint. Ein Anschlag kann im Gegensatz zum Attentat eine BeschĂ€digung oder Zerstörung von Objekten oder Werten bezeichnen. Deshalb spricht man zum Beispiel von einem "Anschlag auf die Pressefreiheit".

In Bezug auf den Berliner Halbmarathon im Jahr 2018 wird etwa von einer Verhinderung eines Anschlags gesprochen, weil man davon ausgeht, dass ein Angriff auf mehrere Menschen und deren Werte das Ziel gewesen sein könnte. Da die mutmaßlichen TĂ€ter eine Verbindung zur Terrororganisation Islamischer Staat haben, kann man in diesem Fall von einem geplanten Terroranschlag sprechen. Der Vorfall in Heidelberg ist weder Anschlag noch Terroranschlag, da die Tat nach aktuellem Stand nicht ideologisch motiviert war.

Amoklauf und Amokfahrt

Amok geht auf den malaiischen Begriff "amuk" zurĂŒck, der "wĂŒtend" oder "rasend" bedeutet. Bei AmoklĂ€ufen oder -fahrten handelt es sich um Angriffe auf mehrere Menschen mit Tötungsabsicht. Beim Amok geht man zumeist von TĂ€tern aus, die psychisch schwer gestört sind. Zum Gesundheitszustand des TĂ€ters von Heidelberg ist bislang noch nichts bekannt.

Bei einem Amoklauf bewegt sich der TĂ€ter zu Fuß, bei einer Amokfahrt mit einem Fahrzeug.

Terror und Terroristen

Terror, Terrorismus, Terroranschlag, Terrorakt, Terroristen – alle diese gehen auf das lateinische Wort "terrere" zurĂŒck, was ĂŒbersetzt "erschrecken" oder "einschĂŒchtern" bedeutet. Der Begriff des Terrors wird fĂŒr verschiedene Verbrechen verwendet. Oft werden mit Terror aktuell islamistische TĂ€ter verbunden. Dabei ist der Begriff breitgefĂ€chert und findet unterschiedliche Anwendung. So können Attacken auf Zivilisten mittels Bomben, Attentate auf Politiker oder die Zerstörung von GebĂ€uden als Terror bezeichnet werden.

Personen, von denen Terror ausgeht, werden als Terroristen bezeichnet. Sie sind politisch-ideologisch oder politisch-religiös motiviert und sind oft Mitglied einer Organisation oder Zelle. Der Begriff wird oft politisch instrumentalisiert. So bezeichnet etwa die TĂŒrkei pauschal alle kurdischen KĂ€mpfer in Syrien als Terroristen. Ebenso tun es Russland und das Assad-Regime mit allen ihnen gegenĂŒberstehenden Rebelleneinheiten. In der Ukraine wiederum wurden die prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine von ukrainischen Politikern auch als Terroristen bezeichnet.

Da man bei dem Amoklauf von Heidelberg bisher von keinem politischen Motiv ausgeht, kann man diesen nicht als Terror und den TĂ€ter nicht als Terroristen bezeichnen. Beim Halbmarathon in Berlin hingegen ging die Polizei von Kontakten der festgenommenen Personen mit dem Islamischen Staat aus.

Attacke

Wenn das Motiv und die Details zu einer Tat und TÀter nicht bekannt sind, kann man grundsÀtzlich immer von einer Attacke sprechen. Der Begriff fasst alle genannten FÀlle zusammen. Egal ob es sich um TerroranschlÀge, AmoklÀufe oder Selbstmordattentate handelt: Alle sind eine Attacke, die ein bestimmtes Ziel verfolgt.

Hinweis: Hier finden Sie sofort und anonym Hilfe, falls Sie viel ĂŒber den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AmoklaufHeidelbergPolizeiReligion
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website