Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Polit-Punk-Band Pussy Riot: Mitglied möglicherweise vergiftet

Nach Aktion bei Fußball-WM-Finale  

Pussy-Riot-Mitglied möglicherweise vergiftet

13.09.2018, 11:45 Uhr | dpa

Polit-Punk-Band Pussy Riot: Mitglied möglicherweise vergiftet. Pjotr Wersilow: Das Pussy-Riot-Mitglied ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. (Quelle: dpa/Tobias Hase)

Pjotr Wersilow: Das Pussy-Riot-Mitglied ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. (Quelle: Tobias Hase/dpa)

Die Polit-Punker von Pussy Riot glauben, dass eines ihrer Mitglieder vergiftet wurde. Der Mann war zuletzt wegen einer Protestaktion bei der Fußball-WM in Moskau aufgefallen.

Ein Mitglied der russischen Polit-Punk-Band Pussy Riot ist nach deren Darstellung wegen einer möglichen Vergiftung in ein Moskauer Krankenhaus gebracht worden. "Sein Leben ist in Gefahr. Wir glauben, er wurde vergiftet", teilte die Gruppe mit.

Pjotr Wersilow habe nach einem Gerichtstermin vor zwei Tagen kaum noch sehen, sprechen oder sich bewegen können, sagte ein Pussy-Riot-Mitglied der Internetzeitung "Meduza". Er habe auch das Bewusstsein verloren. Eine offizielle Bestätigung des Krankenhauses gibt es bislang nicht.

Aktion beim Fußball-WM-Finale

Pussy Riot ist mit spektakulären Aktionen gegen Justizwillkür und Korruption weltweit bekannt geworden. Wersilows Partnerin, Nadeschda Tolokonnikowa, wurde 2012 wegen einer Protestaktion in einer Kirche zu einer Haftstrafe verurteilt.

Zuletzt lief Wersilow selbst im Juli beim Finalspiel der Fußball-WM in Moskau mit drei anderen Mitgliedern in Uniformen auf das Feld, um unter anderem gegen Polizeigewalt zu demonstrieren. Er wurde daraufhin zu Arreststrafen verurteilt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018