Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Rechtsradikaler US-Offizier soll Anschläge auf Demokraten geplant haben

Rechtsradikaler festgenommen  

US-Offizier soll Anschläge auf Demokraten geplant haben

21.02.2019, 14:24 Uhr | AFP

Rechtsradikaler US-Offizier soll Anschläge auf Demokraten geplant haben. Das Waffenarsenal des Verdächtigen: Der Mann soll Anschläge auf Politiker und Journalisten geplant haben. (Quelle: AP/dpa/U.S. District Court for Maryland)

Das Waffenarsenal des Verdächtigen: Der Mann soll Anschläge auf Politiker und Journalisten geplant haben. (Quelle: U.S. District Court for Maryland/AP/dpa)

Das FBI hat einen mutmaßlich geplanten Terrorangriff eines Rechtsradikalen vereitelt. Der Offizier der US-Küstenwache habe in seiner Wohnung ein ganzes Waffenarsenal zusammengetragen.

Ein rechtsradikaler Offizier der US-Küstenwache soll Anschläge auf demokratische Politiker und bekannte Journalisten geplant haben. Der 49-jährige Bewunderer des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik wurde vergangene Woche festgenommen, wie aus am Mittwoch freigegebenen Gerichtsdokumenten hervorgeht. In seinem Haus in einem Vorort der Bundeshauptstadt Washington fanden die Ermittler ein großes Waffenarsenal mit 15 Schusswaffen und mehr als 1.000 Schuss Munition.

"Der Beschuldigte beabsichtigt, unschuldige Zivilisten in einer in diesem Land selten gesehenen Größenordnung zu ermorden", schrieb Staatsanwalt Robert Hur in seinem Antrag, den Festgenommenen bis zu einem Prozess zu inhaftieren. "Der Beschuldigte ist ein inländischer Terrorist."

Demokratische Oppositionsführer auf Liste von Anschlagszielen

Den Ermittlern zufolge bezeichnet sich der 49-Jährige schon seit mehr als 30 Jahren als "weißer Nationalist" und setzt sich für "gezielte Gewalt" ein, um ein "weißes Heimatland" zu erschaffen. Er las demnach immer wieder Ausschnitte aus Breiviks Manifest, außerdem "prorussische, neofaschistische und neonazistische Literatur".

Auf einer Liste potenzieller Anschlagsziele standen unter anderem die demokratischen Oppositionsführer Nancy Pelosi und Chuck Schumer, die prominente demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez sowie Journalisten der Fernsehsender CNN und MSNBC.

Festgenommen wurde der Küstenwachen-Offizier am vergangenen Freitag wegen illegalen Waffen- und Drogenbesitzes. Er soll am Donnerstag einem Gericht in Greenbelt im US-Bundesstaat Maryland vorgeführt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019