Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

T├╝rkei will mehr als 200 G├╝len-Anh├Ąngern festnehmen

Von dpa
Aktualisiert am 21.05.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizist in der T├╝rkei: Bereits am Montag f├╝hrte die Polizei Razzien gegen 250 mutma├čliche G├╝len-Anh├Ąnger im ganzen Land durch. (Symbolbild)
Ein Polizist in der T├╝rkei: Bereits am Montag f├╝hrte die Polizei Razzien gegen 250 mutma├čliche G├╝len-Anh├Ąnger im ganzen Land durch. (Symbolbild) (Quelle: Osman Orsal/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die t├╝rkische Regierung macht den Prediger Fethullah G├╝len f├╝r den Putschversuch 2016 verantwortlich ÔÇô und hat weiterhin mutma├čliche Anh├Ąnger im Visier. Die Beh├Ârden planen nun einen neuen Schlag.

Die t├╝rkischen Beh├Ârden haben im Zusammenhang mit dem Putschversuch von 2016 erneut die Festnahme von mehr als 200 mutma├člichen G├╝len-Anh├Ąngern angeordnet. In einer von der Staatsanwaltschaft in Ankara geleiteten Ermittlung werden 129 aktive oder ehemalige Soldaten sowie elf Imame gesucht, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Die Istanbuler Staatsanwaltschaft habe zudem die Festnahme von 74 Verd├Ąchtigen angeordnet.

Ihnen w├╝rden Verbindungen zum in den USA lebenden islamischen Prediger Fethullah G├╝len vorgeworfen, den die t├╝rkische Regierung f├╝r den gescheiterten Putsch verantwortlich macht. Bereits am Montag hatten Razzien gegen rund 250 mutma├čliche G├╝len-Anh├Ąnger in mehreren Provinzen des Landes stattgefunden.


Seit dem Putschversuch vom Juli 2016 geht die t├╝rkische Regierung gegen die G├╝len-Bewegung, aber auch gegen Oppositionelle vor. Zehntausende wurden aus dem Staatsdienst entlassen. Nach Angaben von Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan sind zurzeit mehr als 30.000 mutma├čliche G├╝len-Anh├Ąnger in t├╝rkischen Gef├Ąngnissen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nein zur Nato, jein zur gemeinsamen Verteidigung
Von Christian Bartlau, Wien
  • Patrick Diekmann
Von Patrick Diekmann
AnkaraPolizeiRecep Tayyip ErdoganT├╝rkei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website