Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Libanon: Neue Regierung vorgestellt

Nach monatelanger Hängepartie  

Libanon hat eine neue Regierung

22.01.2020, 01:44 Uhr | AFP

Libanon: Neue Regierung vorgestellt. Designierter Premierminister im Libanon: Hassan Dia stellte sein 20-köpfiges Kabinett vor.  (Quelle: dpa/Bilal Hussein/AP)

Designierter Premierminister im Libanon: Hassan Dia stellte sein 20-köpfiges Kabinett vor. (Quelle: Bilal Hussein/AP/dpa)

Nach landesweiten Massenprotesten und einer monatelangen Verzögerung hat der Libanon eine neue Regierung. Der neue Ministerpräsident Hassan Diab stellte sein neues Kabinett vor.

Nach einer fast dreimonatigen Regierungskrise ist im Libanon das neue Kabinett vorgestellt worden. Präsident Michel Aoun bestätigte am Dienstag die vom neuen Regierungschef Hassan Diab vorgeschlagenen Minister. Diab kündigte an, auf die Demonstranten, die bereits seit Monaten gegen Misswirtschaft und Korruption in dem Land protestieren, zuzugehen. Seine Regierung werde sich dafür einsetzen, die Forderungen nach einer unabhängigen Justiz und einer Bekämpfung der Korruption zu erfüllen.

Der Libanon wird seit Mitte Oktober von beispiellosen Protesten erschüttert. Unter dem Druck der Proteste trat Ministerpräsident Hariri am 29. Oktober zurück. Nach wochenlangen ergebnislosen Verhandlungen über ein neues Kabinett beauftragte Präsident Aoun Mitte Dezember schließlich den früheren Bildungsminister Diab mit der Regierungsbildung.

Diab, der von der schiitischen Hisbollah-Bewegung unterstützt wird, berief 20 bislang weitgehend unbekannte Minister in sein Kabinett, viele von ihnen sind Wissenschaftler oder frühere Berater. Unter ihnen sind sechs Frauen. Die Bildung einer Expertenregierung war eine Forderung der Demonstranten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal