Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAusland

Großbritannien: Regierungsberater steckt sich bei Affäre mit Corona an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Ölsanktionen gelten – Moskau drohtSymbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextBaerbock barfuß in IndienSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextJens Lehmann muss wieder vor GerichtSymbolbild für einen TextWM: England-Star verlässt KatarSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextAutos rasen ineinander – 18-Jähriger totSymbolbild für einen Watson TeaserBeliebtes Produkt könnte knapp werdenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Regierungsberater infiziert sich bei Affäre mit Coronavirus – Rücktritt

Von dpa
Aktualisiert am 06.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Das Imperial College in London: Neil Ferguson, Wissenschaftler am Imperial College und Berater der britischen Regierung, hat seinen Job bei selbiger quittiert, weil er Corona-Auflagen missachtete.
Das Imperial College in London: Neil Ferguson, Wissenschaftler am Imperial College und Berater der britischen Regierung, hat seinen Job bei selbiger quittiert, weil er Corona-Auflagen missachtete. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Techtelmechtel mitten in der Corona-Krise: Ein britischer Wissenschaftler hat für eine Affäre die strengen Ausgangsregeln missachtet und sich mit dem Virus infiziert. Nun gibt er seinen Job als Regierungsberater auf.

Affäre statt Abstand: Wegen Fehlverhaltens in der Corona-Krise hat der britische Wissenschaftler Neil Ferguson seinen Posten als Regierungsberater aufgegeben. Der renommierte Forscher gab am Dienstagabend nach einem Bericht des "Daily Telegraph" zu, "klare Regeln" zur Eindämmung der Pandemie missachtet zu haben. Ferguson sprach von einem "Beurteilungsfehler".

Ferguson hatte Affäre trotz Ausgangsbeschränkung

Der Zeitung zufolge hatte der Professor trotz der strengen Ausgangsbeschränkungen eine Affäre mit einer 38-Jährigen. Die zweifache Mutter soll ihn mehrfach besucht haben, was gegen die Regeln verstieß. "Ich habe in dem Glauben gehandelt, dass ich immun bin", so Ferguson. Er sei positiv auf das Coronavirus getestet worden und habe sich zwei Wochen isoliert. Er bedauere sein Handeln zutiefst.

Der britische Wissenschaftler Neil Ferguson hat nach Missachtung von Corona-Regeln seinen Job als Berater der britischen Regierung aufgegeben.
Der britische Wissenschaftler Neil Ferguson hat nach Missachtung von Corona-Regeln seinen Job als Berater der britischen Regierung aufgegeben. (Quelle: Creative Commons / Marshaj2020)

Nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA bestätigten Regierungsquellen den Rücktritt des Epidemiologen. Eine Regierungssprecherin wollte dies auf Anfrage nicht kommentieren.

Ferguson gehört der aus etwa 50 Experten bestehenden Gruppe Sage an, die Premierminister Boris Johnson im Kampf gegen die Pandemie berät. Großbritannien ist Statistiken zufolge mit Blick auf die Zahl Opfer das am schlimmsten vom Coronavirus betroffene Land Europas.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sittenpolizei aufgelöst? Experten vermuten Ablenkungsmanöver
  • Sophie Loelke
  • Hanna Klein
  • Adrian Roeger
Von S. Loelke, H. Klein, A. Röger
CoronavirusLondon

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website