• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Wegen Thrombosen: DĂ€nemark stellt Corona-Impfungen mit Astrazeneca komplett ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextSpears grĂŒĂŸt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

DĂ€nemark streicht Astrazeneca komplett

Von dpa
Aktualisiert am 14.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Impfzentrum in Kopenhagen: DĂ€nemark will offenbar nicht mehr den Impfstoff von Astrazeneca verimpfen.
Impfzentrum in Kopenhagen: DĂ€nemark will offenbar nicht mehr den Impfstoff von Astrazeneca verimpfen. (Quelle: Ritzau Scanpix/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Um den Impfstoff von Astrazeneca wird es nicht ruhiger: DĂ€nemark will nun sogar ganz darauf verzichten. Konsequenzen fĂŒr den Impffortschritt sind vorprogrammiert.

DĂ€nemark will vollstĂ€ndig auf den Corona-Impfstoff von Astrazeneca verzichten. Das bestĂ€tigten die Behörden der Nachrichtenagentur AFP. Zuvor hatten die Zeitung "Politiken", der Sender TV2 und weitere dĂ€nische Medien unter Berufung auf informierte Kreise berichtet. Der Einsatz des PrĂ€parats wird komplett aus der Impfkampagne gestrichen. Das wird den Impfkalender demnach um einige Wochen zurĂŒckwerfen.


Corona-Impfstart: Edith, Lotte und Helga schreiben Impf-Geschichte

Nordrhein-Westfalen, Emsdetten: Im Altenwohnheim St. Josef-Stift erhÀlt die Bewohnerin Ruth Geulen im Alter von 89 Jahren eine Corona-Impfung.
Bremen: Die Seniorin Alize Oesselmann sitzt vor der TĂŒr eines Seniorenheims im Rollstuhl. Die 85-JĂ€hrige ist dort Bewohnerin und ließ sich als erste Bremerin gegen das Coronavirus impfen.
+11

DÀnemark hatte die Impfungen mit dem PrÀparat des britisch-schwedischen Herstellers am 11. MÀrz vorsorglich ausgesetzt und sie seitdem auch nicht wie andere LÀnder zumindest eingeschrÀnkt wiederaufgenommen.

Grund fĂŒr den Impfstopp waren vereinzelte schwere FĂ€lle von Blutgerinnseln bei Personen, die zuvor mit dem Mittel gegen Covid-19 geimpft worden waren, darunter auch TodesfĂ€lle.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auch Bidens Kommunikationsdirektorin kĂŒndigt
CoronavirusDĂ€nemarkImpfstoffKopenhagen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website