• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Impfung oder Tests - USA: Corona-Impfvorgaben fĂŒr Millionen von BeschĂ€ftigten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild fĂŒr einen TextGiffey fĂ€llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast durch HĂŒtte mit FeierndenSymbolbild fĂŒr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist schießt 25-JĂ€hrigem in den BauchSymbolbild fĂŒr ein VideoSchweighöfer spricht ĂŒber seine BeziehungSymbolbild fĂŒr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild fĂŒr einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild fĂŒr einen TextNiederlĂ€ndische Royals in SommerlooksSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ĂŒber KrebserkrankungSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

USA: Corona-Impfvorgaben fĂŒr Millionen von BeschĂ€ftigten

Von dpa
Aktualisiert am 04.11.2021Lesedauer: 2 Min.
In den USA sind bislang gut 58 Prozent der Bevölkerung vollstÀndig gegen das Coronavirus geimpft.
In den USA sind bislang gut 58 Prozent der Bevölkerung vollstĂ€ndig gegen das Coronavirus geimpft. (Quelle: Bernd Weißbrod/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Washington (dpa) - FĂŒr mehr als 80 Millionen Arbeitnehmer in den USA gelten im Kampf gegen die Corona-Pandemie bald weitgehende Impf- oder Testpflichten. Die US-Regierung gab Details zu den von PrĂ€sident Joe Biden angekĂŒndigten Vorgaben fĂŒr Unternehmen mit mehr als 100 BeschĂ€ftigten bekannt.

Ab dem 4. Januar mĂŒssen diese Arbeitgeber von ihren Angestellten entweder eine vollstĂ€ndige Impfung gegen Corona oder wöchentliche negative Tests verlangen. "Diese Regelung betrifft 84 Millionen Arbeitnehmer", sagte eine Regierungsbeamtin.

Weil Impfstoffe sicher und kostenlos seien, verlangten die Behörden von Unternehmen nicht, Coronatests anzubieten oder zu bezahlen, hieß es weiter. Firmen, die den Vorgaben nicht nachkommen, mĂŒssten eine Strafe zahlen. Die Summe könne zwischen rund 14.000 US-Dollar (rund 12.000 Euro) und mehr als 136.000 US-Dollar (rund 117.000 Euro) variieren - abhĂ€ngig von der Schwere oder Zahl der VerstĂ¶ĂŸe.

Regeln auch fĂŒr Gesundheitswesen

Die Impf- oder Testvorschriften gelten auch fĂŒr BeschĂ€ftigte im Gesundheitswesen, deren Einrichtungen vom Bund Mittel aus den öffentlichen Krankenversicherungen Medicare- und Medicaid erhalten. "Die Regelung gilt fĂŒr rund 76.000 Gesundheitseinrichtungen und mehr als 17 Millionen BeschĂ€ftigte im Gesundheitswesen", hieß es. Biden hatte diese Maßnahmen bereits vor Wochen angekĂŒndigt.

"Das Virus wird nicht von selbst verschwinden, oder weil wir es uns wegwĂŒnschen: Wir mĂŒssen handeln", erklĂ€rte Biden. Impfvorgaben und Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz seien außerdem nichts Neues. "Wir verlangen Schutzhelme auf Baustellen und Schutzbrillen in Labors."

Die Impfkampagne in den USA macht nur langsam Fortschritte. Bislang sind gut 58 Prozent der Bevölkerung von rund 330 Millionen Menschen abschließend geimpft. Im Sommer wurden die USA heftig von der Delta-Welle getroffen - mittlerweile gehen die Infektionszahlen aber wieder deutlich zurĂŒck. Biden hatte immer wieder fĂŒr die Impfung gegen Corona geworben. Angesichts des langsamen Fortschritts erhöhte er aber den Druck und setzte auf weitgehende Impfpflichten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
US-Kongress verabschiedet leichte VerschÀrfung des Waffenrechts
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
CoronavirusJoe BidenUSA
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website