Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwere St├Ârung bei KartenzahlungenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Firma mit Affenpocken-ImpfstoffSymbolbild f├╝r einen TextUS-Staat verbietet fast alle AbtreibungenSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat: Hodenverletzung in TV-ShowSymbolbild f├╝r einen TextLeverkusen-Torj├Ąger verl├Ąngert VertragSymbolbild f├╝r einen TextSchotte bekommt zwei neue H├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild f├╝r einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextJenny Elvers: "Ich war brettervoll"Symbolbild f├╝r einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmira Pocher mit speziellem Rat f├╝r Lombardi

Briten spotten mit Tanz ├╝ber Johnsons Skandal

Von dpa, afp, lw

Aktualisiert am 15.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Boris Johnson: Mehrere Politiker fordern seinen R├╝cktritt.
Boris Johnson: Mehrere Politiker fordern seinen R├╝cktritt. (Quelle: Zuma Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neue Details zeigen das Ausma├č der Partys im britischen Regierungssitz mitten im Corona-Lockdown. Rufe nach Johnsons R├╝cktritt werden lauter. Die B├╝rger machen ihrem ├ärger auf besondere Weise Luft.

Boris Johnsons "Partygate"-Aff├Ąre schl├Ągt Wellen: Neue Vorw├╝rfe wegen des Bruchs von Corona-Regeln in seinem Regierungssitz setzen den britischen Premier noch st├Ąrker unter Druck. Die Bev├Âlkerung l├Ąsst Johnson ihrem Unmut sp├╝ren ÔÇô auf besondere Weise.

In einem Video, das auf Twitter kursiert, haben sich mehr als ein Dutzend Menschen versammelt, die eine Pappmaske mit Johnsons Gesicht und sein gewohntes Outfit tragen: Anzug und Krawatte. In Anspielung auf die Lockdown-Partys im britischen Regierungssitz tanzen die Maskierten und singen: "My name is Boris and I like to party", zu Deutsch: "Ich hei├če Boris und mache gerne Party."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf Twitter wurde das Video unter dem Hashtag #JohnsonPartiedWhilePeopleDied (Johnson feierte, w├Ąhrend Menschen gestorben sind) verbreitet.

Regelm├Ą├čige Partys in der Downing Street

Am Samstagmorgen hatte es weitere Entwicklungen in dem Skandal gegeben: Demnach gab es in der Downing Street einem Bericht der britischen "Mirror" zufolge w├Ąhrend der Pandemie nicht nur vereinzelte, sondern regelm├Ą├čige Zusammenk├╝nfte, bei denen Alkohol getrunken worden sei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie Petechien aussehen und wo sie sich zeigen
Blauer Fleck und Petechien am Arm


Johnsons Mitarbeiter h├Ątten sich jeden Freitag zu "Wine-time Fridays" getroffen. Die "Weinzeit" sei in den Online-Kalendern von rund 50 Mitarbeitern der britischen Regierung notiert gewesen. Die Zeitung ver├Âffentlichte ein Foto, das einen speziell f├╝r das Feierabend-Ritual angeschafften Weink├╝hlschrank zeigen soll ÔÇô und dessen Lieferung ├╝ber eine Hintert├╝r der Downing Street im Dezember 2020.

Der Premierminister habe die Mitarbeiter ermutigt, "Dampf abzulassen" ÔÇô obwohl Treffen in Innenr├Ąumen gem├Ą├č den Lockdown-Regeln streng verboten gewesen waren. Der Regierungschef habe mehrmals selbst bei diesen Zusammenk├╝nften vorbeigeschaut. Der "Mirror" zitierte eine Quelle mit den Worten: "Die Idee, dass er nicht wusste, dass es Umtr├╝nke gab, ist v├Âlliger Unsinn."

Misstrauensvotum gefordert

Freit├Ągliche Treffen sind nach "Mirror"-Angaben seit Langem eine "Downing-Street-Tradition", auch unter fr├╝heren britischen Regierungen. Die Zusammenk├╝nfte wurden demnach aber auch fortgesetzt, nachdem Corona-Beschr├Ąnkungen erlassen worden waren.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Mindestens f├╝nf Abgeordnete aus Johnsons Konservativer Partei forderten ein Misstrauensvotum gegen den Regierungschef. Abgeordnete, von denen viele das Wochenende in ihren Heimatwahlkreisen verbringen, gaben an, wegen der Berichte von emp├Ârten W├Ąhlern mit Nachrichten ├╝berh├Ąuft worden zu sein.

Die meisten Regierungsmitglieder unterst├╝tzen Johnson bislang. Die entsprechenden Bekundungen einiger Minister, darunter Finanzminister Rishi Sunak, fielen allerdings ausgesprochen zur├╝ckhaltend aus. Rentenminister Guy Opperman scherte aus und erkl├Ąrte, Johnson m├╝sse "seine Herangehensweise ├Ąndern".

"Nationales Interesse", dass Johnson zur├╝cktritt

Der britische Oppositionschef Keir Starmer sprach dem Premier angesichts der sich zuspitzenden "Partygate"-Aff├Ąre die F├Ąhigkeit zum Regieren ab. Es sei nun im "nationalen Interesse", dass Johnson abtrete, sagte der Vorsitzende der oppositionellen Labour-Partei am Samstag auf einer Konferenz in London. Die konservative Tory-Partei des Premiers rief er auf, das Notwendige zu tun und Johnson loszuwerden.

"Was wir jetzt haben, ist eine Situation, in der man einen Premierminister hat, der die moralische Autorit├Ąt verloren hat, zu f├╝hren", sagte Starmer. Dabei sei diese Autorit├Ąt gerade jetzt in der Pandemie n├Âtig. Gro├čbritannien stehe vor weiteren gro├čen Herausforderungen ÔÇô und Johnson sei "abwesend" und verstecke sich, so der Labour-Chef.

Ein Regierungssprecher wollte sich nicht zu dem Zeitungsbericht ├Ąu├čern. Die Regierung will nach seinen Worten eine Untersuchung der Beamtin Sue Gray abwarten, die die "Fakten" zu Treffen w├Ąhrend der Corona-Pandemie zusammentragen werde. Gray k├Ânnte ihren Bericht kommende Woche vorlegen.

Party vor Beerdigung von Prinz Philip

Zuletzt wurde berichtet, dass es am Vorabend der Beerdigung von Queen-Gemahl Prinz Philip im April 2021 Feiern im Regierungssitz gegeben habe. Damals galten strenge Kontakt- und Abstandsregeln.

Weitere Artikel

Importkontrollen nach Brexit
Gro├čbritannien bef├╝rchtet "b├Âses Erwachen"
Lastwagen vor der britischen Grenze: Der Brexit sorgt bei Lieferproblemen bei einigen Produkten aus EU-L├Ąndern.

Wirbel um Gartenparty
Johnson verliert seinen wichtigsten Gesundheitsberater
Jonathan Van-Tam: Der Epidemiologe ist in der Pandemie zu einem der bekanntesten Gesichter der britischen Regierung geworden.

Druck auf Premier w├Ąchst
Johnsons "Partygate" spiegelt sich deutlich in Umfragen wider
Boris Johnson: Der britische Premier hat zugegeben, im Lockdown 2020 an einer Party teilgenommen zu haben.


Queen Elizabeth II. musste deshalb ganz alleine in der Kapelle ihrer Residenz Windsor sitzen, als ihr Mann bestattet wurde. Die Downing Street entschuldigte sich daf├╝r. "Es ist zutiefst bedauerlich, dass dies zur Zeit nationaler Trauer stattgefunden hat", erkl├Ąre ein Sprecher Johnsons.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boris JohnsonCoronavirusLockdownTwitter
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website