• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • Erdogan-Poster zerrissen: Türkei ermittelt gegen Jugendliche


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextAuto rammt Linienbus: 21 VerletzteSymbolbild für einen TextAffenpocken: mehr Angriffe auf AffenSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextGoldschakal reißt Schafe in BayernSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Türkei ermittelt gegen Kinder wegen Beleidigung Erdogans

Von afp, t-online
Aktualisiert am 29.10.2015Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Türkei ermittelt die Justiz gegen zwei 12 und 13 Jahre alte Jungen: Sie sollen Staatschef

Den Schülern werde vorgeworfen, ein Plakat Erdogans zerrissen zu haben, berichtete die Zeitung "Hürriyet". Die Staatsanwaltschaft von Diyarbakir im Südosten des Landes fordere Gefängnisstrafen zwischen 14 Monaten und vier Jahren und acht Monaten.

Die beiden Beschuldigten waren am 1. Mai dabei überrascht worden, wie sie in einer Straße im mehrheitlich kurdischen Diyarbakir ein Erdogan-Plakat abrissen. Die beiden Jungen verteidigten sich mit der Aussage, sie hätten das Papier verkaufen wollen. Der Anwalt der beiden Angeklagten sagte: "Wenn der Präsident zwei Kinder verfolgen lässt, weil sie ein Poster abgerissen haben, dann ist das traurig für das Recht."


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Zahlreiche Verfahren gegen Kritiker

Seit seiner Wahl zum Präsidenten im August 2014 hat Erdogan, dem regelmäßig ein autoritärer Amtsstil vorgeworfen wird, zahlreiche Journalisten, Künstler und Privatleute wegen angeblicher Angriffe gegen seine Person strafrechtlich verfolgen lassen. Erst im September wurde ein 17-Jähriger zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Berlusconi will wieder zurück in den italienischen Senat
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Dallas
HürriyetTürkei
Politik international


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website