• Home
  • Themen
  • Hürriyet


Hürriyet

Hürriyet

Erdoğan erteilt Nato-Norderweiterung erneut Absage

Schweden und Finnland wollen Mitglieder der Nato werden. Erdoğan will dem Beitritt nicht zustimmen und hat, trotz Gesprächen mit beiden Ländern, seine Position nun bekräftigt.

Blockiert derzeit mit der Türkei als einziges Nato-Mitglied den Beginn des Aufnahmeprozesses von Schweden und Finnland: Recep Tayyip Erdogan.

Zum Debüt als Nationaltrainer der Türkei gab es ein 1:1 gegen Norwegen. Schon im zweiten Spiel muss Stefan Kuntz nun einen Erfolg vorweisen – der Druck aus der Öffentlichkeit ist groß.

Unter Druck: Türkei-Trainer Stefan Kuntz.

Im hessischen Dietzenbach sind Polizei und Feuerwehr in einen Hinterhalt gelockt und angegriffen worden. Das erinnert an überwunden geglaubte Zeiten, in denen die Stadt Schlagzeilen machte.

Ermittlungen am Tag danach: Polizisten befragen auf dem Parkdeck der Hochhäuser im Spessartviertel Zeugen.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Gestern saß er noch als Ehrengast im Kölner Stadion, heute landete er in Antalya und wurde von Fußballfans frenetisch gefeiert: Weltmeister Lukas Podolski steht wohl kurz vor einem Wechsel in den türkischen Abstiegskampf.

Lukas Podolski: Der Weltmeister wechselt wohl zurück in die Türkei.

In Nordsyrien hat die Türkei einen Mann festgenommen, den sie dem "Islamischen Staat" zuordnet. Er soll Anschläge, unter anderem in Russland und Deutschland, geplant und angeordnet haben.

Türkische Polizisten der Anti-Terror-Einheit: In Nordsyrien wurde ein mutmaßlicher Kämpfer des IS festgenommen. (Symbolbild)

Eine Jugendstudie hat bemerkenswerte Ergebnisse hervorgebracht. Politik, Gesellschaft oder Geschichte müssen deshalb mehr Gewicht in deutschen Schulen bekommen.

Ein Schüler im Klassenraum. (Symbolfoto)
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Seit Januar ist Mesut Özil mit dem Model Amine Gülse verlobt. Jetzt läuten die Hochzeitsglocken. Am Freitag heiraten sie in einem Luxushotel in Istanbul – offenbar mit dem umstrittenen Präsidenten Erdogan.

Amine Gülse und Mesut Özil: Am Freitag heiratet der Ex-Nationalspieler das türkische Model in Istanbul. 300 Gäste soll das Paar eingeladen haben.

Der Streit um die Kommunalwahl in der Türkei spitzt sich zu: Präsident Erdogan denkt über eine Annullierung der Abstimmung in Istanbul nach. Seine AKP steht unter massivem Druck. 

Recep Tayyip Erdogan in Ankara: Der türkische Präsident will die Niederlage seiner AKP bei der Kommunalwahl in Istanbul nicht anerkennen. Wegen Wahlbetrug fordert er nun eine Annullierung.

Seit Januar ist Mesut Özil mit Freundin Amine Gülse verlobt. Der deutsche Ex-Nationalspieler plant aktuell seine Hochzeit für den Sommer. Mit dabei ist offenbar auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Seit Januar verlobt: Mesut Özil.

Den Mord an dem saudischen Regierungskritiker Jamal Khashoggi soll Kronprinz Mohammed bin Salman persönlich beauftragt haben. Eine türkische Zeitung berichtet über den genauen Wortlaut.

Jamal Khashoggi: Der saudische Journalist ist im Konsulat seines Landes in Istanbul getötet worden.

"Was denken Sie, was Sie da tun", soll Khashoggi gerufen haben. "Verräter", sagte ein Angreifer angeblich. Erstmals zitieren türkische Medien aus Tonaufnahmen zum Mord im saudischen Konsulat. 

Der saudische Journalist Jamal Khashoggi spricht während einer Pressekonferenz: Eine türkische Internetseite hat nun Zitate veröffentlicht, die seine Folter beschreiben sollen.

Die Türkei fordert von Deutschland die Auslieferung von mehr als 130 Menschen. Einer der prominentesten Gesuchten ist der Journalist Can Dündar. Er ist in der Türkei bereits verurteilt worden.

Der türkische Präsident in Köln: Insgesamt 136 Menschen sollen nach dem Willen Erdogans aus Deutschland an die Türkei ausgeliefert werden.

Deutschland jubelt über die Ausrichtung der EM 2024 – in der Türkei ist die Enttäuschung groß. Die internationalen Pressestimmen zur Vergabe der Euro.

Uefa-Präsident Aleksander Ceferin verkündet die Entscheidung: Deutschland darf die Euro in sechs Jahren ausrichten.

Die syrische Regierung zieht Truppen zusammen, Moskau sagt, das Problem Idlib werde bald gelöst: Die Drohkulisse vor der erwarteten Offensive auf die Rebellenhochburg wächst. 

Der Frontverlauf in Syrien: Eine Großoffensive auf die letzte Rebellenhochburg im Nordwesten des Landes könnte unmittelbar bevorstehen.

Ein provokanter Trump-Tweet, kämpferische Erdogan-Reden und ein zu vages Rettungspaket für die türkische Wirtschaft –die Lira fällt und fällt.

Recep Tayyip Erdogan: Die türkische Landeswährung ist auf einem Rekordtief.

In einer versehentlich veröffentlichten Rede fordert der türkische Präsident "spezielle Arbeit" gegen die HDP. Mitten in den Vorwürfen wegen Wahlbetrugs kommt es zu einem Streit mit mehreren Toten. 

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei seiner Ansprache an Funktionäre seiner AKP. Die für Führungskader gedachte Ansprache ist an die Öffentlichkeit gelangt.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Im bekannten Taksim-Krankenhaus in Istanbul ist ein Großbrand ausgebrochen. Die Ursache ist bislang unklar.

Die größte Mediengruppe der Türkei soll an ein regierungsnahes Unternehmen verkauft werden. Damit stände annähernd die gesamte Medienlandschaft unter Kontrolle der Regierung.

Demonstranten protestieren 2017 in Berlin vor der Botschaft der Türkei: Die größte Mediengruppe der Türkei steht vor dem Verkauf an einen Erdogan-nahen Konzern.

Ein türkisches Gericht hat einen Schulhausmeister wegen Kindesmissbrauchs zu einer Rekordstrafe von 572 Jahren verurteilt. Die Regierung plant, chemische Kastration für Sexualstraftäter einzuführen.

Ein türkischer Hausmeister ist wegen Kindesmissbrauchs zu 572 Jahren Haft verurteilt worden. (Symbolbild)

Der türkische Staatspräsident ist empört über die Verurteilung eines türkischen Bankers in den USA. Pikant: Auch Erdogan wurde in dem Prozess belastet.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist empört über die Verurteilung eines türkischen Bankers in Amerika: Er will, "wenn nötig auch die USA verklagen".

Erst die Freilassung politischer Gefangener, jetzt versöhnliche Worte: Der türkische Staatspräsident Erdogan bemüht sich offenbar um eine Wiederannäherung an Europa.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will offenbar die Beziehungen zu Deutschland verbessern.

Das irakische Bundesgericht hat den Stopp des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums im Norden angeordnet. Die Türkei verlegt Militär für ein Manöver an die Grenze.

Kurdische Demonstranten halten in Beirut kurdische Flaggen hoch. Sie unterstützen die Kurden im Nordirak, die an den Plänen für ein Unabhängigkeitsreferendum festhalten.

Der türkische will seinen Wahlkampf in Deutschland ungeachtet des abgesagten Auftritts in Hamburg fortsetzen.

Mevlut Cavusoglu will unbedingt in Deutschland auftreten.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website