• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Donald Trump widerspricht der Warnung seines eigenen Chefvirologen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAbgeordneter nach Foto mit Xi positivSymbolbild f├╝r einen TextBus st├╝rzt in Schlucht ÔÇô 20 ToteSymbolbild f├╝r einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild f├╝r einen TextBev├Âlkerung will WM-Verzicht in Katar Symbolbild f├╝r einen TextRatajkowski posiert nackt mit ihrem HundSymbolbild f├╝r ein VideoSoldaten ├╝ber Ostfront: "Es ist die H├Âlle"Symbolbild f├╝r einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild f├╝r einen TextTravis Barker meldet sich aus der KlinikSymbolbild f├╝r einen TextFamilienfeier endet in FeuerdramaSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserNetz-Star will unbedingt in RTL-ShowSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Trump weist Warnungen seines Chefvirologen zur├╝ck

Von dpa
Aktualisiert am 14.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump: Der US-Pr├Ąsident will eine schnelle ├ľffnung der Wirtschaft in den USA.
Donald Trump: Der US-Pr├Ąsident will eine schnelle ├ľffnung der Wirtschaft in den USA. (Quelle: Evan Vucci/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Pr├Ąsident Trump widerspricht seinem Corona-Berater: Die Ansichten von Anthony Fauci seien "nicht vertretbar". Fauci hatte in einer Senatsanh├Ârung vor einer zu schnellen Wiederer├Âffnung der Wirtschaft gewarnt.

US-Pr├Ąsident Donald Trump h├Ąlt die Warnungen des Gesundheitsexperten und Beraters Anthony Fauci vor den Risiken einer zu schnellen Wiederer├Âffnung der Wirtschaft f├╝r "nicht vertretbar". "F├╝r mich ist es keine vertretbare L├Âsung", sagt Trump vor Reportern im Wei├čen Haus. Er sei von der Ansicht Faucis ├╝berrascht.

Der Leiter des Nationalen Instituts f├╝r Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) hatte zuvor bei seiner Anh├Ârung vor dem Gesundheitsausschuss des Senats ausgesagt, dass sich der Staat bis zum Vorliegen eines Impfstoffes auf die bew├Ąhrten Ma├čnahmen und Beschr├Ąnkungen konzentrieren solle, um eine Verbreitung des Virus einzud├Ąmmen. Eine zu fr├╝he Lockerung der Beschr├Ąnkungen des ├Âffentlichen Lebens k├Ânne nicht nur Menschen, sondern auch die Erholung der Wirtschaft gef├Ąhrden.

Trump: Schulen ab Herbst wieder ├Âffnen

Auch Schulen und Universit├Ąten in den USA sollten nach Ansicht von Trump ab dem Herbst wieder f├╝r den Unterricht ├Âffnen. Das neue Schuljahr solle wie geplant losgehen, zumal das Coronavirus "sehr wenig Auswirkungen" auf j├╝ngere Menschen habe, sagte Trump am Mittwochabend (Ortszeit) im Wei├čen Haus. Die Entscheidung zur Lockerung der Corona-Auflagen liege bei den Gouverneuren der 50 Bundesstaaten, Schulen seien dabei aber wichtig, erkl├Ąrte Trump. "Ein Staat ist nicht offen, wenn die Schulen nicht ge├Âffnet sind", sagte er.

Trump macht Druck auf die Gouverneure, die von ihnen erlassenen Ausgangsbeschr├Ąnkungen zu lockern, damit sich die US-Wirtschaft erholen kann. Viele Bundesstaaten haben ihre Auflagen seit Anfang Mai bereits gelockert ÔÇô obwohl die Pandemie in vielen Landesteilen noch nicht unter Kontrolle ist. Andere Staaten und St├Ądte, darunter zum Beispiel die Hauptstadt Washington und die stark betroffene Metropole New York, wollen ihre Auflagen fr├╝hestens im Juni lockern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erfolgreich im Ausland ÔÇô aber zu Hause brennt die H├╝tte
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Anthony FauciDonald TrumpUSA
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website