• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Ex-Verkehrsminister Günther Krause will nun doch ausziehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAttentat: Rushdie verliert wohl Auge Symbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Ex-Minister Krause will nun doch ausziehen

Von dpa, rok

Aktualisiert am 30.04.2018Lesedauer: 2 Min.
Der frühere Bundesverkehrsminister Günther Krause bei einer Veranstaltung 2015: Er wohnte monatelang illegal in einem Bauernhaus in Mecklenburg-Vorpommern.
Der frühere Bundesverkehrsminister Günther Krause bei einer Veranstaltung 2015: Er wohnte monatelang illegal in einem Bauernhaus in Mecklenburg-Vorpommern. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit April 2017 wohnt Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause illegal in einem komfortablen Bauernhaus und weigert sich auszuziehen. Kurz vor der Zwangsräumung lenkt er ein.

Im Wohnhaus-Streit von Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause in Fincken (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) bahnt sich vor einer Zwangsräumung noch eine Lösung an. Wie die Anwälte beider Seiten erklärten, ziehen Krauses jetzt doch aus dem illegal bewohnten Haus aus und wollen den Klägern am 30. April die Schlüssel übergeben. Auch eine Nutzungsentschädigung werde Krause akzeptieren, kündigte sein Anwalt Peter-Michael Diestel an.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Krause zahlte nie den Kaufpreis

Krauses waren im April 2017 in das komfortable Bauernhaus im Finckener Ortsteil Knüppeldamm gezogen, hatten die 459.000 Euro als Preis aber nie bezahlt. Die Verkäufer – ein Unternehmerehepaar – klagten. Ein beim Landgericht geschlossener Vergleich, nach dem der Kaufpreis bis Ende März noch gezahlt werden sollte, verstrich ohne Ergebnis. Trotz Vereinbarung zogen Krauses auch bis 10. April – wie im Vergleich vorgesehen – nicht aus. Klägeranwalt Arne Trimpop hat eine Zwangsräumung beantragt, was aber noch ein paar Wochen dauern würde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Durchsuchung von Trump-Anwesen auch wegen Spionageverdachts
Ex-US-Präsident Trump: Der Republikaner bestreitet vehement alle Vorwürfe gegen ihn.


"Für uns ist wichtig, dass wir endlich reinkommen" sagte Trimpop. Er wolle von Krauses zudem Nutzungsentschädigung von rund 18.000 Euro, da den Klägern auch Miete für ein Jahr entgangen sei. "Wenn man etwas nutzt, muss man dafür aufkommen und das wird mein Mandant akzeptieren", erklärte Diestel, der Krause auch in anderen Verfahren vertritt. Das Haus solle "besenrein übergeben werden".

Ermittlung wegen Betrugsverdachts

Die Neubrandenburger Staatsanwaltschaft ermittelt zudem wegen Betrugsverdachts gegen den Ex-Minister und dessen Frau. Krause hatte als Vertreter der DDR-Volkskammer den 1990 abgeschlossenen Einigungsvertrag mit ausgehandelt. Als Bundesverkehrsminister trat er nach mehreren Affären 1993 zurück und ging in die Wirtschaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert, Anna Sophie Kühne
Günther Krause
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website