• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Hambacher Forst: Polizei geht weiter gegen Demonstranten vor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild fĂŒr einen TextWĂ€rmepumpen fĂŒr alle? Neue OffensiveSymbolbild fĂŒr einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Panzerkolonne fĂ€hrt in eine FalleSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild fĂŒr einen TextArmut in Deutschland auf HöchststandSymbolbild fĂŒr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild fĂŒr einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Tausende demonstrieren gegen geplante Rodung

Von dpa
Aktualisiert am 17.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Protestmarsch am Hambacher Forst: Tausende haben sich mit den Umweltaktivisten solidarisiert.
Protestmarsch am Hambacher Forst: Tausende haben sich mit den Umweltaktivisten solidarisiert. (Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Hambacher Forst haben Tausende Menschen gegen die geplante Rodung des Waldes demonstriert. Die Polizei geht dort weiter gegen die Umweltaktivisten vor.

Mehrere tausend Demonstranten haben am Sonntag am Hambacher Forst gegen die geplante Rodung des uralten Waldes demonstriert. Die Braunkohlegegner forderten auch einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung. Die Polizei sprach von mehr als 2000 Teilnehmern. Beobachter vor Ort schÀtzten die Zahl auf mehrere tausend.

Viele hundert Autos aus zahlreichen StĂ€dten sĂ€umten die Wege, wie ein dpa-Reporter berichtete. Der Wald, in dem EinsatzkrĂ€fte weiter BaumhĂ€user der Umweltaktivisten rĂ€umten, wurde von der Polizei abgesperrt. Die Demonstranten konnten nur ĂŒber Äcker und Wege am Rande des Waldes laufen. Einige von ihnen trugen junge BĂ€ume mit sich, die sie in bereits gerodetem Gebiet anpflanzen wollten.

RÀumung der BaumhÀuser geht weiter

Im Hambacher Forst hat die Polizei unterdessen die RÀumung der BaumhÀuser fortgesetzt. Seit Beginn des Einsatzes am Donnerstag seien etwa 18 Behausungen gerÀumt und teilweise beseitigt worden, sagte eine Sprecherin der Polizei Aachen. In der Aktivisten-Siedlung "Oaktown sollten im Laufe des Tages weitere BaumhÀuser gerÀumt werden, sagte ein Sprecher der Stadt Kerpen.

Seit Samstag wurden nach Polizei-Angaben Dutzende Umweltaktivisten vorĂŒbergehend festgenommen oder in Gewahrsam genommen. Einige von ihnen seien inzwischen wieder auf freiem Fuß. Am Sonntagmorgen befanden sich noch 24 Aktivisten im Gewahrsam der Polizei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-GrĂŒnder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist GrĂŒnder der Initiative "Querdenken"


Einsatz im Hambacher Forst: Die Polizei geht weiter gegen Braunkohlegegner vor.
Einsatz im Hambacher Forst: Die Polizei geht weiter gegen Braunkohlegegner vor. (Quelle: Christophe Gateau/dpa-bilder)

Aktivisten aus Schacht geholt

Nach einem stundenlangen Einsatz drang die Grubenwehr Herne am frĂŒhen Morgen zu zwei in einem selbstgebauten Schacht verschanzten Aktivisten vor. Die beiden MĂ€nner hĂ€tten den instabilen und einsturzgefĂ€hrdeten Schacht schließlich freiwillig verlassen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Kerpen.

In dem elf Meter tiefen Schacht sei eine lebensbedrohlich hohe Kohlenstoffdioxid-Konzentration gemessen worden. RettungskrÀfte hatten seit Samstag Luft in den Schacht gepumpt. Beide Aktivisten wurden medizinisch versorgt.

RWE will Wald abholzen

Der Energiekonzern RWE will im Herbst weite Teile des Hambacher Forsts abholzen, um weiter Braunkohle baggern zu können. Der Wald gilt als Symbol des Widerstands gegen die Kohle und die damit verbundene Klimabelastung. Umweltaktivisten wollen am Sonntag Hunderte von JungbÀumen in bereits gerodetem Gebiet pflanzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
  • Josephin Hartwig
Ein Kommentar von Josephin Hartwig
Polizei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website