t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschland

Göppingen: Weihnachtsmarkt soll nach Evakuierung am Sonntag wieder öffnen


Nach Evakuierung: Weihnachtsmarkt wieder eröffnet

Von t-online, lma, das

Aktualisiert am 03.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Weihnachtsmarkt in Frankfurt
Vereitelte Anschlagspläne: Wie sicher sind unsere Weihnachtsmärkte? (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Göppingen ging am Samstagabend eine mutmaßliche Bombendrohung ein. Eine konkrete Gefahr soll allerdings nicht bestanden haben.

Nach der Räumung des Weihnachtsmarktes in Göppingen wegen eines Hinweises auf eine Bedrohungslage ist der Markt am Sonntag wieder für Besucher geöffnet. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, hatte ein Mann am Telefon am Samstagabend eine Drohung ausgesprochen. Der Weihnachtsmarkt in Baden-Württemberg war daraufhin zügig geschlossen worden. Womit gedroht wurde, wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer der Mann ist, der die Drohung ausgesprochen hatte, ist derzeit unklar.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die Polizei war am Sonntagabend mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Hinweis auf eine Bedrohungslage ging gegen 19.40 Uhr telefonisch bei der Polizei ein. Dem Sprecher zufolge soll die Räumung "ruhig und geordnet" erfolgt sein. Auch ein Hubschrauber war dem Sprecher zufolge im Einsatz. Es sei jedoch kein Schaden eingetreten.

"Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, wenn nötig"

Die Stadt Göppingen hatte am Abend in einer Mitteilung von einer "Anschlagsdrohung" gegen den Weihnachtsmarkt gesprochen. "Ich stehe mit den zuständigen Stellen im ständigen Austausch und hoffe, dass der Täter schnell überführt werden kann", teilte Oberbürgermeister Alexander Maier darin mit. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger habe höchste Priorität, man begrüße die präventive Räumung des Marktes.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob es sich um eine Bombendrohung gehandelt habe, wollte der Polizeisprecher nicht kommentieren.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website