Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Kandels Bürgermeister warnt vor Fremdenfeindlichkeit

Getötete 15-Jährige in Kandel  

Bürgermeister warnt vor Fremdenfeindlichkeit

29.12.2017, 12:43 Uhr | AFP

Kandels Bürgermeister warnt vor Fremdenfeindlichkeit. Ein Zettel mit der Aufschrift "Engel sind für immer nah" liegt vor dem Drogeriemarkt in Kandel zwischen abgelegten Blumen und Kerzen. (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Ein Zettel mit der Aufschrift "Engel sind für immer nah" liegt vor dem Drogeriemarkt in Kandel zwischen abgelegten Blumen und Kerzen. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Nach der tödlichen Messerattacke auf ein 15-jähriges Mädchen im pfälzischen Kandel hat der Bürgermeister der Stadt vor Fremdenfeindlichkeit gewarnt. Der mutmaßliche Täter stammt aus Afghanistan.

"Fremdenfeindliche Parolen in die Welt zu setzen, ist im Moment der falsche Weg", sagte Bürgermeister Volker Poß (SPD) im Südwestrundfunk. Vorschnelles Handeln sei jetzt fehl am Platz.

In einzelnen E-Mails sei nun von Politikversagen die Rede, berichtete Poß. Das Wort Abschiebung mache die Runde, es würden Konsequenzen im Umgang mit Flüchtlingen eingefordert. Das weitere Vorgehen müsse aber in Ruhe überlegt werden. Im Vordergrund stünden im Moment das tiefe Mitgefühl und die große Anteilnahme mit der Familie des Opfers.

Mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Der Tatverdächtige, dessen Alter mit 15 angegeben wurde, soll am Mittwochnachmittag in einem Drogeriemarkt in Kandel seine frühere Freundin erstochen haben. Er sitzt wegen des Verdachts auf Totschlag in Untersuchungshaft.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich laut Polizei um einen Asylbewerber, der im Frühjahr 2016 unbegleitet nach Deutschland kam. Mit dem Opfer soll er den Ermittlern zufolge eine mehrmonatige Beziehung gehabt haben, die das Mädchen aber Anfang Dezember beendete.

Quelle:

- AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal