Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Bau - Städtetag: Neubau von 400.000 Wohnungen pro Jahr nötig

Bau  

Städtetag: Neubau von 400.000 Wohnungen pro Jahr nötig

19.07.2018, 07:56 Uhr | dpa

Bau - Städtetag: Neubau von 400.000 Wohnungen pro Jahr nötig. Ein Protestplakat an einem besetzten Haus.

Ein Protestplakat an einem besetzten Haus. Symbolbild: Marijan Murat Foto: Marijan Murat. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Angesichts der Wohnungsnot in vielen Ballungsräumen hält der Deutsche Städtetag den Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr für erforderlich. Davon müssten bis zu 120.000 Sozialwohnungen sein, sagte Städtetags-Präsident Markus Lewe (CDU) der "Süddeutschen Zeitung".

Er forderte Bund und Länder auf, ihre Wohnbauförderung nicht wie geplant 2020 zu verringern: "Dann wird das nicht nachhaltig", warnte er. Lewe bezeichnete das jüngst von der großen Koalition beschlossene Baukindergeld als lediglich "gut gemeint". "In den deutschen Wachstumsstädten wird das Baukindergeld wegen der hohen Immobilienpreise eher wenig bewirken."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal