Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Bericht: Fünfter Mann in Terrorzelle war Informant der Polizei

Bericht über fünften Mann  

V-Mann deckte Pläne der rechtsextremen Terrorzelle auf

17.02.2020, 15:07 Uhr | dpa

Bericht: Fünfter Mann in Terrorzelle war Informant der Polizei. Ein SEK-Beamter im Einsatz: Es kam zu einer Razzia wegen des Verdachts auf Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Ein SEK-Beamter im Einsatz: Es kam zu einer Razzia wegen des Verdachts auf Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Sie sollen Anschläge auf Moscheen geplant haben: Am Freitag hat die Polizei mehrere Mitglieder einer mutmaßlichen Terrorzelle festgenommen. Nun ist offenbar klar, warum einer von ihnen auf freiem Fuß bleiben darf.

Am Freitag hatten Polizisten mehrere Mitglieder einer mutmaßlichen Terrorzelle in Haft genommen. Mit einer Ausnahme: Ein fünfter Mann hat nach einem Medienbericht Informationen über die Gruppe an die Ermittler weitergegeben. Er habe bereits Anfang Oktober umfangreiche Angaben gegenüber der Polizei gemacht, berichteten SWR und ARD-Hauptstadtstudio am Montag. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe äußerte sich dazu nicht.

Der Mann war am Freitag als Einziger nicht festgenommen worden. Dem Bericht zufolge soll der Kontakt zur Polizei in der vergangenen Woche abgerissen sein. Das federführende Landeskriminalamt Baden-Württemberg habe deshalb einerseits um seine Sicherheit gefürchtet, andererseits Sorge vor spontanen Taten der Gruppe gehabt.

Der Generalbundesanwalt war am Freitag mit Razzien gegen die Gruppe vorgegangen und hatte die anderen zwölf Mitglieder oder Unterstützer festnehmen lassen. Sie befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal