Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschland

Corona-Krise in Deutschland: Angela Merkels Prognose im Check


Merkels Corona-Prognose im Realitätscheck

  • Philip Friedrichs
  • Axel Krüger
Von Philip Friedrichs, Axel Krüger

Aktualisiert am 17.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Die Corona-Rechnung von Angela Merkel: Aktuelle Daten zeigen, dass es noch schlimmer kommen könnte, als von der Kanzlerin prognostiziert.
Die Corona-Rechnung von Angela Merkel: Aktuelle Daten zeigen, dass es noch schlimmer kommen könnte, als von der Kanzlerin prognostiziert. (Quelle: t-online/imago (Metodi Popow))
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen Text"Fluch geht weiter" – Brasilien am BodenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSohn von Ex-Bayern-Star tröstet NeymarSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ende September warnte Angela Merkel vor 19.200 Corona-Infektionen pro Tag bis Weihnachten. Die Rechnung wirkte auf viele überzogen. Aktuelle Zahlen zeigen: Es könnte noch schlimmer kommen.

In den vergangenen Tagen meldete das Robert Koch-Institut immer wieder neue Höchstwerte bei Corona-Neuinfektionen. Mehr als 7.300 neue Fälle waren es am Freitag. Bereits Ende September hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem exponentiellen Wachstum gewarnt.

Seit Ende Juni hätten sich die Neuinfektionen bis Ende September monatlich etwa verdoppelt, stellte Merkel fest. Sie rechnete eine Entwicklung vor, die zu diesem Zeitpunkt auf viele noch überzogen wirkte. Bis zu 19.200 tägliche Neuinfektionen seien bis Ende Dezember möglich, Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie dringend notwendig. Nun zeigt sich: Ihre Prognose ist zutreffender als bislang angenommen.

Ob die Rechnung von Angela Merkel mittlerweile aufgeht und wie sich die Infektionszahlen in Deutschland bis Ende des Jahres entwickeln könnten, sehen Sie in der Animation im Video oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressekonferenz von Angela Merkel vom 29.09.2020
  • Daten der Johns-Hopkins-Universität und des Robert Koch-Instituts
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Video zeigt Gefangenenaustausch zwischen Russland und USA
Von Lisa Fritsch
Angela MerkelCoronavirusWeihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website