Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Corona: Alle Hotels und Restaurants können wohl ab Juni wieder öffnen

Einheitlicher Tourismusplan in Arbeit  

Bericht: Alle Hotels sollen ab Juni wieder öffnen

11.05.2021, 18:00 Uhr | AFP

Corona: Alle Hotels und Restaurants können wohl ab Juni wieder öffnen. Touristen auf Norderney in Niedersachsen: Ab Mitte Juni soll der Tourismus bundesweit und abgestimmt wieder öffnen. (Quelle: dpa/Hauke-Christian Dittrich)

Touristen auf Norderney in Niedersachsen: Ab Mitte Juni soll der Tourismus bundesweit und abgestimmt wieder öffnen. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Hotels, Restaurants und Ferienwohnungen sollen schon bald für alle Gäste wieder geöffnet werden. So sieht es einem Medienbericht zufolge ein gemeinsamer Tourismusplan der Länder vor.

Die Länder arbeiten einem Bericht zufolge an einem einheitlichen Tourismusplan für Deutschland. Ab Mitte Juni sollten bundesweit Hotels, Restaurants und Ferienwohnungen für alle Gäste und nicht nur für die aus dem eigenen Bundesland öffnen können, berichtet das Magazin "Business Insider". Öffnungszeiten, Hygiene- und Testvorschriften sollen demnach überall gleich sein. Darauf hätten sich am Montag die Chefs der Staats- und Senatskanzleien geeinigt.

Ein entsprechender Beschluss könnte laut dem Bericht auf der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 10. Juni erfolgen. Abgestimmt wäre das mit der geplanten Aufhebung der Impfpriorisierung ab Mitte Juni, womit dann alle impfwilligen Deutschen einen Termin bekommen könnten.

Lockerungen bisher nur vereinzelt

In den meisten Bundesländern sind Hotels, Pensionen und Gastronomie weiterhin geschlossen. In einigen Ländern gibt es bereits Lockerungen, sofern die Inzidenzwerte stimmen. So können Beherbergungsbetriebe in Niedersachsen unter Auflagen für Menschen mit dem Erst- und Zweitwohnsitz in dem Bundesland wieder öffnen. Auch Außengastronomie ist wieder möglich.

Schleswig-Holstein will bei stabiler Infektionslage ab dem 17. Mai flächendeckend wieder touristische Aufenthalte und Restaurantbesuche erlauben. Bislang gibt es schon Modellprojekte etwa in Nordfriesland.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: