Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Eiseskälte immer noch viele griechische Haushalte ohne Wasser

Wetter  

Nach Eiseskälte immer noch viele griechische Haushalte ohne Wasser

14.01.2017, 11:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Nach den starken Schneefällen und eisigen Temperaturen haben viele griechische Haushalte immer noch kein fließendes Wasser. Vor allem die Hafenstadt Thessaloniki und die Stadt Volos in Mittelgriechenland seien betroffen, berichten lokale Medien. Die rund 150 000 Bewohner von Volos haben demnach bereits seit drei Tagen kein fließendes Wasser mehr. Ursache sind die vielen Wasserleitungen, die zufroren und platzten. In Thessaloniki rief die Wassergesellschaft die Bevölkerung dazu auf, sparsam mit dem Wasser umzugehen - dort sind die Vorräte wegen der vielen Rohrbrüche auf niedrigem Stand.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal