Sie sind hier: Home > Politik >

Mindestens 34 Tote bei IS-Angriff auf Militärklinik in Kabul

Konflikte  

Mindestens 34 Tote bei IS-Angriff auf Militärklinik in Kabul

08.03.2017, 16:16 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Beim vierten großen Anschlag in diesem Jahr in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Unter ihnen seien auch die vier Täter, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Rund 60 Menschen seien bei dem Attentat in der größten Militärklinik des Landes darüber hinaus verletzt worden, unter ihnen Frauen und Kinder. Fast alle Opfer seien Patienten, Besucher und Personal. Zu der Tat bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal