Sie sind hier: Home > Politik >

Europarat: Serbien sollte Srebrenica-Massaker als Genozid anerkennen

Menschenrechte  

Europarat: Serbien sollte Srebrenica-Massaker als Genozid anerkennen

16.05.2017, 00:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Straßburg (dpa) - Serbien sollte aus Sicht des Europarats das Massaker von Srebrenica offiziell als Völkermord anerkennen. Der Ausschuss gegen Rassismus und Intoleranz zeigte sich zwar zufrieden damit, dass das serbische Parlament und der Präsident um Verzeihung gebeten hatten. Eine Anerkennung als Genozid sei aber «absolut notwendig, damit Menschen verschiedener ethnischer Gruppen aufhören, in Angst vor einer neuen Welle von Hassverbrechen zu leben», sagte der Ausschussvorsitzende Christian Ahlund in Straßburg. Im Juli 1995 hatten bosnisch-serbische Truppen in der UN-Schutzzone Srebrenica 8000 muslimische Jungen und Männer ermordet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal