Sie sind hier: Home > Politik >

Chaosnacht im Athener Stadtviertel Exarchia

Polizei  

Chaosnacht im Athener Stadtviertel Exarchia

28.05.2017, 09:30 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Linksextremisten haben erneut im Zentrum der griechischen Hauptstadt Athen randaliert. Eine Gruppe von Vermummten schleuderte in der Nacht Brandflaschen und Steine auf Polizisten und zündete mehrere Müllcontainer an. Mehrere Stunden lang blieben die Straßen rund um das Polytechnikum gesperrt. Bereits in der Nacht zum Samstag hatten Autonome die Polizei mit Brandflaschen angegriffen. Verletzt wurde niemand. Der betroffene Stadtteil gilt als Hochburg der Autonomen-Szene in Athen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal