Sie sind hier: Home > Politik >

Vettel droht Sperre für ein Rennen - FIA verhängt Strafpunkte

Motorsport  

Vettel droht Sperre für ein Rennen - FIA verhängt Strafpunkte

26.06.2017, 00:01 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Baku (dpa) - Ferrari-Star Sebastian Vettel darf sich beim nächsten Formel-1-Rennen am 9. Juli in Österreich keine weitere Strafe einfangen, ansonsten droht ihm eine Sperre von einem Rennen. Der WM-Spitzenreiter ist beim Rennen in Baku für sein Manöver gegen Lewis Hamilton nicht nur mit einer Zehn-Sekunden-Standzeit an der Box bestraft worden, sondern erhielt vom Automobil-Weltverband FIA auch noch drei Strafpunkte. Vettel hat hier jetzt schon neun Zähler. Wer innerhalb eines Jahres zwölf Punkte anhäuft, muss ein Rennen pausieren. Vettel war in einer Safety-Car-Phase zunächst auf Hamilton aufgefahren, danach hatte er den Briten seitlich gerempelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal